Buch zur Kritik

Die verbotene Bucket List für Paare: Pure Erotik von Jessica Gärtner

0
(0)

Jeder, der nicht entweder ohne Sex oder von One-Night-Stand zu One-Night-Stand hüpft, kennt das: zu Beginn jeder Beziehung geht es drunter, drüber und drauf.

Egal ob Dusche, Küchentisch oder auf der Waschmaschine: man kann die Finger nicht vom Partner lassen.

Nach einiger Zeit wird das dann etwas weniger, der Alltag stellt sich ein.

Man trifft sich im Bett, höchstens noch mal auf dem Sofa.

Und dann wird auch das weniger. Motto: Chips und Fernsehen sind ja auch nett.

Alltagsprobleme, Hektik im Beruf oder die lieben Kleinen schlauchen einfach den halben Tag.

Man ist schlicht zu sehr vom normalen Tag geschafft.

Doch muss das so sein?

Die Autorin Jessica Gärtner verneint dies vehement.

Auf schmalen 130 Seiten hat sie mit ihrem langjährigen Partner einige Ideen zusammengetragen, um Paaren zu helfen wieder etwas mehr Schwung in ihr Liebesleben zu bekommen.

Dabei macht sie wiederholt darauf aufmerksam, wie wichtig eine angemessene Kommunikation zwischen den Liebenden ist.

Wie soll der Partner wissen, was die andere Seite sich wünscht, wenn nicht offen darüber gesprochen wird?

Doch es ist auch wichtig zu wissen, dass dies selbst veröffentlichte Buch nicht nur für Paare geeignet ist, sondern durchaus auch frisch verliebte Pärchen geeignet ist, damit eventueller Frust vielleicht auch gar nicht erst aufkommen kann.

Hier ist allerdings auch gleich ein negativer Punkt zu vermerken: durch die Selbstveröffentlichung hat man wohl leider den Lektor einsparen müssen, es finden sich erstaunlich viele Fehler in den Texten.

Doch davon abgesehen werden zum Beispiel einige Tipps für den richtigen Abend anhand einfacher To-do-Listen angeboten.

Verschiedene Sexpratiken werden einfach und nachvollziehbar dargestellt, ohne das man sich wie ein Artist im Zirkus vorkommen muss.

"Wettkämpfe" mit wirklich ausgefallenen Ideen dienen ebenfalls als Anregungen.

Zum Schluß wird auch noch Platz geboten um eigene Ideen oder Erinnerungen aufzuzeichnen, die man später vielleicht noch mal gebrauchen kann.

Die beiden Ideengeber hängen sich sogar ganz weit aus dem Fenster, indem sie jedem eine "Geld-zurück" Garantie aussprechen, der nicht zufrieden sein sollte.

Das gewähren nur die Allerwenigsten.

Mein Fazit
„Die verbotene Bucket List für Paare: Pure Erotik“ von Jessica Gärtner bietet nette Ideen, um dem Trott des Alltages Paroli zu bieten!

Wie hilfreich war dieser Artikel oder Rezension?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich oder interessant war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.