Buch zur Kritik: Ramen - Japanische Nudelsuppen für jeden Tag

Ramen – Japanische Nudelsuppen für jeden Tag von Tove Nilsson

0
(0)

Ramen liegt momentan im Trend.

Mit köstlichen Nudeln, den verschiedensten Beilagen, Inhalten oder Toppings bietet sich eine schier unerschöpfliche Möglichkeit an leckeren Zutaten.

Dabei kann man es schnell zubereiten, in heutigen Zeiten ein unübertrefflicher Vorteil oder man zelebriert es mit frisch aufgekochter Hühnerbrühe als Grundlage über drei bis fünf Stunden vor sich hin köcheln lassen.

Für die ganz große Familie gibt es übrigens auch gleich noch die Anweisung wie man aus wie Schweinefüßen sage und schreibe zwölf Liter Brühe herausbekommt.

Falls es jemand braucht!

Dabei tut man sich mit dieser leichten Speise auch noch einen gesundheitlichen Gefallen.

Zusammen mit den frischen Zutaten, wie zum Beispiel viel Ingwer hat man neben des pikanten Geschmackes auch noch eine nicht zu unterschätzende Unterstützung des eigenen Immunsystems auf dem Tisch.

Viele der fernöstlichen Zutaten bekommt man mittlerweile bei den gut bestückten Edeka Filialen um die Ecke, so dass es auch kein zu großer Aufwand ist, sich mal an die fernöstliche Küche zu wagen.

Seetang oder Butternut Kürbis oder Bonitoflocken ist natürlich nicht jedermanns Sache und vielleicht auch nicht so einfach zu besorgen.

Aber kleine Herausforderungen muss es ja schließlich auch geben.

Das Kochbuch bietet reichlich Fotomaterial dazu, welche durch ihren Blaustich reichlich kühl wirken.

Dies ist nicht unbedingt ein Manko, wird der Schmackhaftigkeit der Suppen allerdings nicht ganz gerecht.

Vegetarier sollten übrigens die Finger von diesem Buch lassen, es ist so gut wie kein Gericht für diese größer werdende Gruppe von Essern dabei.

Mein Fazit
„Ramen Japanische Nudelsuppen für jeden Tag“ von Tove Nilsson bietet etwas Besonderes für den Gaumen!

Wie hilfreich war dieser Artikel oder Rezension?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich oder interessant war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.