Mein großes Räuber Hotzenplotz-Rätselbuch Buchcover
Für die kleineren Leseanfänger oder größeren Räuber Hotzenplotz-Freunde hat der Thienemann-Verlag ein nettes kleines Buch herausgebracht.
Da gibt es Bilder zum ausmalen, Irrwege müssen durchquert werden, mit der Großmutter kann man Würste mit Sauerkraut genießen oder dem Kasperl und dem Seppel helfen Zauberer Zwackelmann zu überlisten.
Außerdem kann man puzzeln oder sich einen schönen Rauschebart, wie Hotzenplotz ihn trägt, ausschneiden. Quasi zum selber tragen.

Das Hotzenplotz-Türschild garantiert den kleinen Ratefüchsen ungestörten Rätselspaß.

Das Ganze gibt es in einer schön robusten Ausstattung, damit auch kleinere Hände etwas damit anfangen können.
Die Illustrationen sind von dem wunderbaren Franz Josef Tripp übernommen worden, der bereits bei der Erstveröffentlichung der Preußler Bücher für die Zeichnungen verantwortlich gewesen ist.
Das Buch ist ab sechs Jahren empfohlen, die Rätsel sind dementsprechend simpel strukturiert.

Meiner Meinung nach sind viele der Rätsel schon von halbwegs wachen vierjährigen zu bewältigen, doch das kommt natürlich immer auf das Kind an.
Der Preis von knappen neun Euro ist nicht preiswert gerechtfertigt.

Meiner Meinung nach kleinkindgerechter Spaß bei dem man was für sein Geld bekommt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.