• Irre! Wir behandeln die Falschen!
  • von Manfred Lütz
  • 2009
  • satirisches Sachbuch bei Goldmann erschienen

 

Der Autor, seit vielen Jahren selber als praktizierender Psychiater arbeitend, hat sich in seinem Werk mal ausführlich mit der Frage beschäftigt, was eigentlich "normal" ist und worin besteht eigentlich das Gegenteil? Ist das Gegenteil von "normal" auch gleichzeitig gefährlich - für einen "unnormalen" selber oder aber für alle anderen? Leider ist es auch gar nicht so einfach im Leben in "richtig"oder "falsch", "schwarz"oder"weiß"oder vielleicht "grau(?)" zu unterscheiden. Auch wenn das Hirn dieses gern täte, so leicht ist das gar nicht. Fest steht man kann es trainieren wie z.B. den Schließmuskel...was der zurückhält ist allen bekannt. Man sollte nur selber dafür sorgen, dass das Hirn durch Unterforderung nicht aus Versehen ganz ähnliche Aufgaben - im übertragenen Sinne natürlich - bekommt! Es ist also die Frage, ob der alte Demenzkranke, die sensible Drogenabhängige nicht eigentlich viel "normaler" ist, als ein Präsident, der Kriege vom Zaun bricht, weil irgendwo in der Wüste auch keine Massenvernichtungswaffen zu finden sind? Höchst unterhaltend, dabei launisch und nicht zuweilen ein wenig zynisch beschreibt der Autor Lütz seine Thesen zum Thema "normal".Das finde ich auf jeden Fall spannend, gut zu lesen und es gibt einiges zu lachen, auch wenn einem dieses bei dem einen oder anderen Gedankengang hin und wieder im Halse steckenbleibt. Dabei geht er allerdings durchaus ernsthaft auf die Sorgen ein,die JEDEM die Psyche bereiten kann! zum Glück vermeidet er den erhobenen Doktorzeigefinger; und auch das große Latinum als Voraussetzung um das Buch zu verstehen, ist nicht nötig. Nein, klar und verständlich, ohne allzu verschnörkelten Satzbau, kommt das Buch daher, was ihm sehr gut bekommt. Ich denke, auch gerade diese Massenkompatibilität ist es, die dieses Erstlingswerk in den vergangenen Monaten ziemlich schnell auf die Bestsellerlisten gehievt haben. Fazit: leicht verdaulich, dabei informativ - was will man mehr?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...