• Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert 01. Geburt der Moderne: Politik, Gesellschaft und Kultur vor dem Ersten Weltkrieg: Politik, Kultur und Gesellschaft im deutschen Kaiserreich 1900-1917
  • geschrieben von Frank-Lothar Kroll
  • Mai 2013
  • Sachbuch erschienen im be.bra Verlag

Ist das Kaiserzeit so rückständig gewesen, wie es häufig dargestellt wird?
Feststeht das es extreme Gegensätze gegeben hat.
Außenpolitisch ist der Wunsch nach Weltgeltung ungebrochen gewesen, innenpolitisch wurden enorme Reformen durchgezogen, die es vielen Menschen ermöglichte ein besseres Leben zu führen, der Adel verlor Privilegien, die sie immer innehatten, das Wahlrecht für Männer ab 25 wurde eingeführt.
Gerade die angestoßene Sozialpolitik nahm eine Spitzenposition innerhalb der führenden Staaten ein. Nicht wenige der Versicherungen, die damals eingeführt wurden, existieren noch heute.
Der Abbruch des Weges in die moderne, kam erst mit dem Ausbruch des 1.Weltkrieges.
Doch das Kaiserreich bot wesentlich mehr, als die vier Jahre Krieg und Verwüstung.

Nicht weniger als sechzehn Bände plant der Berliner be.bra Verlag zu produzieren, die sich durchweg mit der Geschichte des vergangenen Jahrhunderts befassen sollen.
Da könnte man natürlich fragen, ob zu diesem nicht mittlerweile wirklich ALLES gesagt wurde?
Anscheinend nicht und hier kommt ein Historiker zu Wort der als Jahrgang 59 geborener, ein relativ junger ist. Und der Autor beschreibt in seinem zweihundervierundzwanzig Seiten langem Werk sehr informativ und kurzweilig nicht weniger als den Wandel der Gesellschaft.
Sehr erfreulich finde ich, dass belegreich ausgewiesen wird, dass es schlichtweg falsch ist, dass das Kaiserreich rückwärtsgewandt, kriegstreiberisch sowie alleinschuldnerisch auch gleich noch den Nazis Tür und Tor öffnen konnte. Denn kriegstreiberisch sind auch die anderen Nationen erwiesener Maßen vorgegangen.
Doch Großbritannien, Russland, die Vereinigten Staaten, sogar Frankreich gewannen den Krieg - und bekannter Weise schreibt die Geschichte immer der Sieger!
Ungewöhnlich ist meines Erachtens mit wieviel Selbsthaß noch der krudeste Blödsinn auch von deutschen Historikern noch speichelleckend nachgeplappert wurde.
Da scheint mittlerweile ein gewißes Umdenken stattzufinden.

Meiner Ansicht nach ist "Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert 01. Geburt der Moderne: Politik, Gesellschaft und Kultur vor dem Ersten Weltkrieg: Politik, Kultur und Gesellschaft im deutschen Kaiserreich 1900-1917" ein erfrischen neuer Wind im Mief mit dem mit der eigenen Geschichte bislang umgegangen wurde!!!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...