• Zwei an einem Tag
  • von David Nicholls
  • März 2011 als Taschenbuch
  • Roman bei Heyne erschienen

 

Ende der 80er Jahre treffen sich die Studenten Dexter und Emma das erste Mal auf ihrer Collegeabschlußfeier. Sie verbringen eine gemeinsame Nacht miteinander.
Am nächsten Morgen liefert Dexter den Aufhänger zu diesem Roman, als er sich versucht, Emma mit vierzig vorzustellen. Die folgenden zwanzig Jahre werden nun den Lebensläufen der beiden folgen, da sie sich erst einmal trennen, Dexter das L eben genießt, Emma dies nicht immer schafft.
Aber immer am 15.Juli, der Nacht ihres "ersten Males" finden ihre Leben doch wieder irgendwie zusammen, wenn auch meist nur für kurze Zeit.

So ziehen sich über fünfhundert Seiten Liebesirrungen und -wirrungen hin. Doch das empfand ich zu keiner Zeit langweilig. Obwohl Nicholls völlig auf die üblichen Nebenbuhler, Krankheiten oder Familienstreitigkeiten verzichtet, schafft er es das Allerfeinste aus seiner Story herauszuholen.
Mit einer netten Portion Witz werden die beiden Hauptdarsteller beschrieben, die es doch immer wieder - aus welchen Gründen auch immer - nicht schaffen wirklich zusammenzukommen.
Dabei sind die Charaktere gut gelungen, handeln nachvollziehbar...scheinen geradezu lebendig.
Auch den schriftstellerischen Kniff, immer nur einen Tag im Jahr zu beschreiben, fand ich richtig Klasse, auch wenn es sowas zuvor natürlich auch schon gab. Doch so erlaubt man den Figuren Sprünge in der Entwicklung, ohne dass man lange mit Erklärungen "nerven" muss.
Über dem Ganzen steht schwebt natürlich die philosophische Frage, was passiert im Leben eines Menschen innerhalb eines Jahres?
Welche Veränderungen ergeben sich und wie gehen wir damit um...?
Die "Heldin" muss zunächst ganz unten an der Leiter anfangen, während Dexter von Geburt an ganz oben festgenagelt zu sein scheint...
Irgendwann treffen sie sich auf der Lebensleiter und Emma geht weiter nach oben, während Dex lediglich noch eine einzige Richtung zu finden scheint.
Das Ende kommt als eine echte Überraschung, so dass ich letztenendes enttäuscht gewesen bin, dass es jetzt nicht mehr weitergeht.

FAZIT: ein echt anderer Liebesroman!!!
Zwei an einem Tag von David Nicholls: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,50 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...