• Deutschland schafft sich ab - wie wir unser Land aufs Spiel setzen
  • Thilo Sarrazin
  • 2010
  • Sachbuch erschienen in der Deutschen Verlags Anstalt

 

Oha, das enfant terrible der SPD meldet sich mit einem neuen Buch zu Wort.

Einem Buch, dass man in den weichgespülten - bloß niemanden Wehtun wollenden - Parteienlandschaften nicht unbedingt von einem Berufspolitiker erwarten würde.
Aber Herr Sarrazin ist halt Herr Sarrazin und der läßt sich das Maul ja nicht wirklich verbieten in unserer sogenannten Demokratie.
Und so legt er den Finger in eine Wunde, die meiner Meinung nach nicht nur unterschätzt wird, sondern auch noch sträflich vernachläßigt wird.

Er schreibt von den Problemen, die unser Land bekommen wird, wenn weiter so wenige Kinder geboren werden, gleichzeitig die Unterschicht aber unaufhaltsam größer wird.
Er schreibt über den Niedergang des deutschen Bildungswesens und wie wir sehenden Auges unser aller Wohlstand verspielen, da die Augen vor den Problemen mit der Integration, von intelligenten Paaren, die keine Kinder bekommen, dafür der Bodensatz der Gesellschaft sich aber um so mehr vervielfältigt, geschlossen werden.

Das Thilo Sarrazin dabei polarisiert ist klar...das macht er immerhin schon seit Jahrzehnten...obwohl er in letzter Zeit polemischer geworden ist.
Doch ich muss sagen, dass seine Thesen - leider - sehr nachvollziehbar sind. Das mag keiner hören und ich kann mir gut vorstellen, dass in den nächsten Tagen ordentlich -vonseiten der Gutmenschen jeglicher coleur - auf ihn eingedroschen werden wird.
Aber ich hoffe mal, dass der Autor diesen Sturm überstehen wird.
Da sein Buch sofort auf die vordersten Plätze der Bestsellerlisten katapultiert wurde, scheint es ja ein Interesse an diesem Thema zu geben.

Natürlich wird jetzt schnell die "rechte Keule" rausgeholt werden, doch ich kann nicht wirklich glauben, dass dieses Buch nur von Braunen gelesen wird. Ich habe es jedenfalls mit großem Interesse innerhalb von ein paar Tagen gelesen und kann nur sagen, dass ich nicht zu den Rechtsradikalen gehöre - und es gefällt mir trotzdem gut.

Fazit: Kein großes, aber ein sehr wichtiges Buch!



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...

7 thoughts on “Deutschland schafft sich ab – wie wir unser Land aufs Spiel setzen von Thilo Sarrazin

  1. Dieses Buch ist ein Befreiungsschlag. Wahrheiten, die sich keiner zu sagen traut, werden deutlich formuliert. Das Buch sollte eine treffliche Diskussionsgrundlage für eine Veränderung unserer Einwanderungspolitik und unserer Sozialpolitik liefern. Je mehr Menschen das Buch lesen, desto besser. – Die Politiker, die jetzt Herrn Sarrazin diffamieren, wollen sich und uns einfach nicht eingestehen, daß ihre ganze Multi-Kulti-Ideologie gescheitert ist. – Es ist seit langem unübersehbar, daß ein “Weiter so!” zu zunehmenden sozialen Spannungen und schießlich zum Bankrott eines Landes führt.
    Andrea Olbing

  2. @ admin “damit im Zweifel kein Geld von mir zu “falscher Seite” fließt!”
    besonders falsche Seite naja… wenn du damit pol. Rechts meinst brauchst du dir bei Sarrazin keine Sorgen machen. Zudem wurden ja schon Auszüge vorabveröffentlicht und seine Haltung hat er in Interviews ja unmissverstäntlich mitgeteilt…
    Aber ob mans kauft oder nicht ist natürlich jedem selbst überlassen.

    Und wie sich der Zentralrat der Juden(den wohl spätestens jetzt keiner mehr ernst nimmt) dazu aufgeregt hat. Der hat sich nichteimal über die Erkenntnis Genetischer übereinstimmungen bei vers. Völkern aufgeregt sondern nur darüber, dass Er es gesagt hat. Und dann soll man die noch ernst nehmen…

  3. Sarrazin bei Beckmann
    Das war doch mal ein interessante Runde zu dem Buch und den darin enthaltenen Themen.
    Beckmanns Gäste
    Es wurden einige Fragen aufgegriffen, die sicherlich vielen auf der Zunge liegen. Leider wurde auch festgestellt, dass die Zeit und Energie sich mit dem Herrn Sarrazin auseinander zusetzen verschenkt war und man hätte die Zeit besser nutzen können.

  4. Leider kenne ich das Buch noch nicht, so kann ich auch nicht mit diskutieren. Ich kann mir ja erst ein Bild machen, nachdem ich selbst das Buch gelesen habe. Da verlasse ich mich nicht so wie viele andere auf die Berichterstattung der Medien!
    Ich leih mir das Buch aber, damit im Zweifel kein Geld von mir zu “falscher Seite” fließt!

  5. 50Millionen denken, was Sarrazien schreibt, aber nur 50 regen sich auf.
    Holla,was für ein denkwürdiges Ergebnis. Aber die Moral von der Geschicht:
    Demokratie ja, aber die Meinung sagen darf man nicht. Wir armen Deutschen!

  6. Es ist traurig, dass sich einige Leute finden, die diese Hetze als positiv darstellen.

  7. Ein Befreiungsschlag ist dieser Bestseller von Thilo Sarrazin-Deutschland schafft sich ab-
    Die Thesen die Sarrazin zu Bildung und Zuwanderung anspricht sollte man diskutieren, in den Parteien die unser Volk vertreten.
    Es ist kein Grund, sich über den Autor zu empören wie z.Zt. die angeblich großen “Volksparteien” und voran die Kanzlerin…..sondern wir als Volk müssen die Politiker, die dieses Ergebniss zu verantworten haben, fragen,ob sie
    im Interesse dieses unseres Landes regiert haben.
    Wir müssen sie zwingen, denn wir sind das Volk……und das kann sehr stark sein.
    Es drängt sich der Eindruck auf, hier solle eine überfällige Debatte mit den bewährten Begriffen wie Rassismus und Populismus ,von unseren Politikern oft gebraucht, kontaminiert werden.

Comments are closed.