• Buchtitel:Perfect Passion - Sündig
  • Autoren: Jessica Clare
  • erschienen: Mai 2015 II. Auflage
  • Verlag und Genre: Bastei Lübbe // Erotik

Daphne und Audrey sind Schwestern. Zwillinge genauer gesagt.
Während Daphne, eine berühmte und erfolgreiche Sängerin, das Leben in vollen Zügen genießt, ist Audrey das Mauerblümchen wie es im Buche steht.
Brav, pflichtbewußt, bieder bis in die Haarspitzen..schlicht langweilig ist das Leben von Audrey. Doch als Daphne nach einer erneuten Eskapade einen Drogenentzug zu machen hat, ändert sich einiges in dem jeweiligen Leben der Frauen.
Der Nachbarssohn Cade, mit dem Audrey sein Kindertagen befreundet ist, bietet den beiden seine einsame Jagdhütte an, damit die Paparazzi auf Abstand gehalten werden können.
Doch als die Schwestern in der mondänen Hütte auftauchen, ist von Cade nichts zu sehen.
Dafür vögelt Reese Durham, ein guter Freund Cades, die Tochter eines Geschäftspartners, die noch nicht sehr alt ist.
Die Dame ist von der Unterbrechnung nur mäßig begeistert und macht sich aus dem Staub.

Als Cade dann auch noch auftaucht, nehmen die diversen großen und kleinen Probleme ihren Verlauf!!!






Dies hier ist nun schon der dritte Teil "Bilionaire Boys Club" Reihe.
Davon ist in dem Buch allerdings nicht viel zu merken, soll heißen: man kann ohne weiteres zu diesem Buch greifen, ohne in Schwierigkeiten mit dem Verständnis zu kommen.
Die Widersprüchlichkeit der Hauptdarstellerinnen - auf der einen Seite die hippe aber auch labile Daphne, auf der anderen Seite die stets funktionierende, hilfsbereite, beinah konservative Audrey - ist sehr gut herausgearbeitet.
Obwohl Daphne kaum mal etwas für ihre Schwester tut oder tat, ist es für diese ganz selbstverständlich zu helfen, wenn Not am Mann ist.
Aber nicht nur die beiden, sondern auch alle anderen Figuren wurden bildhaft in Szene gesetzt, menschlich genau beobachtete, pointierte Sätze sind eine große Stärke dieser Autorin.
Über weite Strecken liest sich der Roman wie ein Drehbuch.
Die Geschichte an sich besitzt viel Esprit, mit einer Menge netter Ideen, die zwar in der Geballtheit nicht sehr wahrscheinlich aber auch nicht komplett unmöglich sind.
Romantik schreibt Autorin Clare groß, dazu erwartet den Leser jedoch auch viel Wortwitz (was man auch der guten Übersetzung von Kerstin Fricke zu gute halten kann), die Erotik macht einen guten Schuß aus, dient aber mehr zur Würzung des bunten Reigens.
Dieser Roman ist bei weitem kein Sexroman - aber wenn es zur Sache geht eindeutig prickelnd.



Dritter Teil einer Reihe, der Lust auf mehr macht!!!



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.