• Letzte Aufzeichnungen für Margot
  • von Erich Honecker und Frank Schumann
  • Februar 2012
  • Sachbuch/Autobiografie erschienen im Verlag edition ost Verlag

Genau 169 Tag saß Erich Honecker - letzter Diktaktor auf deutschem Boden - im Gefängnis und damit sehr viel kürzer als die meisten der sogenannten "Republikflüchtlinge", die auch unter seiner Ägide litten, gequält und gedemütigt wurden.
In diesem knappen halben Jahr nun, in dem er unter sehr viel humaneren Umständen als seine Opfer hinter schwedischen Gardinen litt, führte der einstmals mächtigste Mann der Ostzone Buch über seine Erlebnisse, Gedanken etc...dies tat er zu hoch Zeiten seiner Macht übrigens nie!
Auf vierhundert Seiten trug er 1993 bei seiner Ausreise nach Chile seine Erlebnisse, Gefühle, Gedanken während dieses Gefängnisaufenthaltes bei sich.
Nun wäre er in diesen Tagen einhundert Jahre alt geworden, so dass es an der Zeit ist, diese Aufzeichnungen, begleitet von einem Vorwort der ehemaligen Volksbildungsministerin, die praktischer Weise seine Gattin Margot gewesen ist, zu veröffentlichen!

Wenig erhellendes darf man von diesem Buch nicht erwarten.
Oder glaubte jemand,der sich halbwegs mit der Geschichte auskennt, dass Honecker und Gorbatschow dicke Freunde waren?
So hat man mit diesem Buch bestimmt etwas Zeitgeschichte in der Hand, doch sollte man wohl nicht vergessen, dass Erich Honecker nicht nur mit Demokratie nichts anfangen konnte, sondern ein eiskalter Wahlfäscher, ein Militarist und Diktator gewesen ist!
Zu komplexeren Reflexionen ist Honecker wohl zu dieser Zeit nicht mehr fähig gewesen; war er doch bereits einiges über siebzig, sc hon schwerst krank und einfach in seinem Starrsinn gefangen.
So bleiben ein paar belanglose Zeilen eines Greises, der völlig Fernab ist von Selbstkritik.
Dessen Schaffen man immerhin zuschreiben kann, dass er totaler Antifaschist gewesen ist.
Ob es das besser macht, bleibt jedem Leser selbst überlassen!

FAZIT: dem Ewiggestrigen ein MUSS---allen anderen ein KANN!!!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...