• James Bond - Zurück kommt nur der Tod
  • von Charlie Higson
  • 2006
  • Thriller

 

Der junge James Bond hat nach den verstörenden Abenteuern an Loch Silverfin und Lord Hellebore das erste Jahr in Eton gut überstanden. Nun soll er in den Sommerferien seinen Vetter auf Sardinien besuchen und nebenbei noch an einer schulischen archäologischen Exkursion teilnehmen.

Aber schon in London stolpert der junge Mann in eine seltsame Geschichte mit einem Geheimbund, bestehend aus Männern die nur Latein sprechen.
Und während er bei seinem Vetter den undurchsichtigen und zutiefst unsympathischen Grafen Hugo samt neurotischer Schwester kennenlernt, wird die entführte Schwester eines Mitschülers mit dem bemerkennswerten Namen Goodenough ebenfalls auf die Insel verbracht.
Es verlangt dem künftigen Agenten alles ab um alle Lösungen zusammenzubringen und mit heiler Haut davonzukommen!

Von den fünf Bänden rund um die Abenteuer des jungen Geheimagenten finde ich diesen zweiten Teil mit Abstand am Besten.
Tolle Ortsbeschreibungen, viele skurile und doch im weiteren Sinne nachvollziehbare Figuren, verbunden mit reichlich Action...da ist alles reichlich vorhanden, was ich von einem guten Buch erwarte.
Als Manko an sich empfand ich die teilweise Brutalität, mit der zur Sache gegangen wird. Da wird mit Speeren durchbohrt, mit See-igeln schwer verwundet oder von Staudämmen gestürzt, dass ich meine, dass es in einem Buch für Jugendliche echt ein wenig zuviel des Guten ist.
Großer Pluspunkt ist auf jeden Fall die gute, stringente Handlung, die natürlich völlig unglaublich, doch in sich viel spannender als im ersten Buch ist!

Fazit: Mit das beste der jungen James Bond Abenteuer!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...