• Klassentreffen
  • Simone van der Vlught
  • 2010
  • Thriller erschienen im Diana Verlag

 

Nach beinahe zehn Jahren erhält Sabine eine Einladung zum Klassentreffen. Und plötzlich sind alle Erinnerungen wieder da. Jahrelang hatte sie nicht mehr an Isabell - ihre damals beste Freundin - gedacht! Alles hatte sie verdrängt! Die Zeit, die die schlimmste in ihrem Leben war und die darin gipfelte, dass Isabell verschwand...spurlos...bis heute! Die Frage ist: lebt sie doch noch? Dieser Thriller von Frau Vlught hat es wirklich in sich! Er greift nicht nur Mord- und Totschlag als Themen auf, sondern auch das gefährliche Mobbing, dass heutzutage ja nicht unbekannt ist! Dabei bekommt man durch den Stil der Autorin richtig Mitleid mit den Akteurinnen! Nebenbei legt sie auch noch ziemlich gewitzt eine ganze handvoll falsche Fährten, die den Leser wirklich nachdenken lassen! Und erfreulicherweise bleibt das Handeln der Figuren auch noch nachvollziehbar. Natürlich ist auch hier kein GROßES Werk zu erwarten...doch der Stil ist nicht schlecht, ganz spannend ist es alle mal! Doch für ein paar tage lesen, ohne dass ich den Schmöker aus der Hand legen wollte, reichte es locker! Also: cooler kleiner Sommerthriller!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...