• Erbarmen
  • Jussi Adler-Olsen
  • 2007 erstmals auf deutsch
  • Thriller erschienen im DTV

 

Kommissar Carl Mork hat nach seinem traumatischen Erlebnissen des letzten Falles ausgedient. Vom aktiven Dienst befreit, gehört er jetzt der Sonderkommission „Q“ an. Diese bearbeitet ausschließlich ungelöste Fälle. Als Mork sich die Akte einer jungen Frau vornimmt, die vor fünf Jahren spurlos verschwunden ist, wird sein verloren geglaubter Ermittlerinstinkt wieder geweckt. Die aufstrebende Politikerin, könnte noch leben…zu viele Ungereimtheiten in den Akten lassen Mork einen schlimmen Verdacht hegen, einen sehr schlimmen! Also ein weiterer Skandinavien Cop…diesmal dänisch. Und wieder einmal eine Extra-Klasse für sich! Mork ist traumatisiert, natürlich von seiner Frau verlassen worden und reichlich egomanisch! Dazu kommt mit reichlich Geschwindigkeit eine neue Wendung nach der anderen, Medienschelte, Rassismus, Psychopaten und…und…und… Adler-Olsen lässt wirklich fast gar nichts aus. Aber das ganze geht nicht nach hinten los, sondern funktioniert fast einwandfrei! Sich hätte man die eine oder andere allzu genaue Ausmalung auch auf fünf statt sieben Seiten hinkriegen können, doch dass nur am Rande! Dazu kommen ein ganzes Sammelsurium an Randfiguren, mehr oder weniger genau beschrieben, aber einfach klasse und passend sind. Fazit: Völlig zu Recht auf den Bestseller-Listen ganz oben!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...