• Buchtipp: Creepers
  • Autor: David Morrell
  • Erschienen: 2005
  • Genre: Thriller bei Knaur erschienen

Eine Gruppe Abenteurer hat ein ultimatives Hobby für sich entdeckt: Einbruch in leer stehende Häuser. Dieses mal haben sie sich ein Hotel ausgesucht, welches vor Jahrzehnten aufgegeben und über Nacht geräumt wurde. Sie brechen ein, ersteigen die einzelnen Stockwerke und erforschen das Gemäuer, während draußen ein heftiger Sturm tobt. Im obersten Stockwerk laufen sie drei skrupellosen Gangstern über den Weg, die just in dieser Nacht die Beute eines ehemaligen Gangsterbosses finden wollen, der früher in dem Hotel logierte. Sie nehmen die Gruppe als Geisel und es beginnt ein Abenteuer, dass nicht jeder von ihnen überleben wird… David Morrell beschreibt zuerst ein wenig nüchtern die Gruppe, die sich konspirativ trifft um in das Hotel einzusteigen. Dies dauert ein wenig, aber wenn der Einbruch im Hotel geschafft ist und die Protagonisten durch das leere, riesige, dunkle Hotel streift und dabei Geschichten zu den einzelnen Suiten und Zimmern beschrieben werden, ist das ganz fantastisch spannende Unterhaltung. Die Figuren haben tiefe und auch wenn es einige sehr klischeehafte Momente gibt, sei es der Sturm, der natürlich gerade jetzt ausbricht  oder der sadistische Chef der Geiselgangster – ist dem Autor ein höllisch spannender Thriller gelungen, den man nicht mehr aus den Hand legen kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...