Das eigene Haus ist eine teure und dennoch immer noch sehr beliebte Investition. Wer den Wert des eigenen Hauses erhalten und dabei zugleich Geld sparen möchte, sollte kleinere Reparaturen einfach selber übernehmen. Doch welche Werkzeuge sollte ein gut bestückter Werkzeugkoffer für Eigenheimbesitzer beinhalten? Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Werkzeuge für den alltäglichen Reparaturbedarf.

Ein Eigenheim ist immer mit Reparaturen verbunden

Wenn Sie in ein eigenes Haus ziehen, sind die Zeiten vorbei, in denen der Vermieter für die Reparaturen am Wohnraum verantwortlich gemacht werden konnte. Nun heißt es entweder selbst einen oftmals teuren Handwerker zu bestellen oder selbst Hand anzulegen. Wichtig ist in jedem Fall die anstehenden Reparaturen und Sanierungen schnell anzugehen, damit diese nicht auf Dauer problematisch werden. Denn nicht nur die in diesem Artikel aufgeführten Modernisierungen sind für den Werterhalt der Immobilie entscheidend, sondern auch die vielen kleineren Reparaturen am Haus, welche Sie selber als Heimwerker durchführen können.

Wichtige Werkzeuge für den Werkzeugkoffer

Wenn Sie für Ihr Eigenheim einen Koffer mit Arbeitsgeräten anlegen möchten, sollte dieser nur mit den notwendigsten Hilfsmitteln bestückt werden. Unnötige Werkzeuge machen zum einen den Koffer schwerer und erschweren zudem das Auffinden der richtigen Ausrüstung ungemein. Daher sollten Sie nur solche Ausrüstung kaufen, welche Sie auch in jeden Fall gebrauchen können.

    Ein gut bestückter Werkzeugkoffer für Eigenheimbesitzer sollte in jedem Fall folgende Werkzeuge enthalten:

  • - Schraubendreher (Kreuz-, Schlitz- und Torx-Schraubendreher)
  • - Ein Zollstock oder ein gutes Bandmaß
  • - Eine Wasserwaage
  • - Ein Phasenprüfer
  • - Verschiedene Zangen (Kombizange, Wasserpumpenzange, Seitenschneider und Kneifzange)
  • - Schneidewerkzeuge (Cutter, Kabelschneider und Allzweckschere)
  • - Schlüssel in passender Größe, alternativ eine Umschaltknarre mit großem Sortiment
  • - Ein Hammer
  • - Sägen für Holz und Metall
  • - Ein Akkuschrauber
  • - Ein Satz Bits
  • - Ein guter Satz Bohrer
Mit dieser Ausstattung in Ihrem Koffer können Sie die verschiedensten anfallenden Reparaturen im Eigenheim in der Regel sehr gut und schnell bewältigen. Wichtig ist, dass Sie die Werkzeuge an den individuellen Bedarf anpassen. 

Die Qualität muss stimmen

Es gibt einen weiteren guten Grund nicht zu viele Werkzeuge für den Werkzeugkoffer zu erwerben. Und das ist der Preis. Denn bei Arbeitsgeräten für den alltäglichen Gebrauch sollten Sie immer auf eine gute Qualität Wert legen und somit nur hochwertiges Werkzeug erwerben. Schlechtes Werkzeug kann im schlimmsten Fall die Reparatur sogar erschweren oder aufgrund der fehlenden Stabilität sogar unmöglich machen. Investieren Sie lieber gezielt in gutes Handwerkszeug für Ihren Koffer und schränken Sie dafür die Menge der Werkzeuge ein. Es ist immer zielführender bei speziellem Bedarf nochmals Werkzeug nachzukaufen, als sich im Vorfeld auf alle Eventualitäten vorzubereiten. Mit dem oben aufgeführten Werkzeug können Sie in jedem Fall alle alltäglichen Arbeiten an und in Ihrem Haus sicher durchführen.

Weiteres Zubehör für den Werkzeugkoffer 

Zusätzlich gehört in einen gut bestückten Werkzeugkoffer auch einiges an Zubehör, welches nicht direkt als Arbeitsgerät zuzuordnen ist. Achten Sie auch hierbei auf eine ansprechende Qualität und versuchen Sie die Menge im Auge zu behalten. Das sind die wichtigsten Zubehör-Elemente in einem gut sortierten Werkzeugkoffer für Heimwerker:
  • - Ein Bleistift
  • - Schrauben und Dübel in verschiedenen Größen
  • - Nägel in verschiedenen Größen
  • - Isolierband, Klebeband und Malerkrepp
  • - Kabelbinder und Kabelschellen
  • - Schleifpapier in verschieden feiner Körnung
  • - kräftige Paketschnur
  • - Kabel in verschiedenen Stärken

Alles griffbereit und gut sortiert

Zubehör wie Nägel, Schrauben und Dübel können sehr gut und vor allem übersichtlich in verschiedenen Boxen untergebracht werden. Die wichtigen Arbeitsgeräte jedoch sollte sich im Idealfall in einem passenden Koffer befinden und dort gut sortiert werden. Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Den Werkzeugkoffer können Sie einfach mitnehmen und müssen nicht für jedes neue Werkzeug zurück in den Keller oder in den Bastel- und Heimwerker-Bereich Ihres Hauses laufen. Schließlich weiß man nicht immer im Voraus, welches Equipment benötigt wird. Mit dieser Grundausstattung können Sie allerdings die meisten notwendigen Reparaturen problemlos durchführen.

Image: © kurhan /shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Bewerten Sie unseren Beitrag: Perfekter Werkzeugkoffer: Diese Werkzeuge sollten für Reparaturen am Eigenheim bereitliegen : 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bisher:
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...