Für viele ist das Frühjahr die schönste Zeit des Jahres. Denn die Blumen, die nun wieder sprießen und die Tatsache, dass allgemein vieles zu neuem Leben erwacht, erzeugen auch im Menschen eine Aufbruchsstimmung und Euphorie, die keine andere Jahreszeit vermitteln kann.

Nicht nur deswegen erfreut es sich immer größerer Beliebtheit, im Frühjahr zu verreisen. Dafür sprechen auch die günstigeren Preise außerhalb der Hauptsaison und für die meisten überdies der Umstand, dass man zu dieser Zeit mehr Ruhe genießen kann, da die meisten Touristen nach wie vor im Sommer ihren Jahresurlaub machen.

Der kroatische Frühling lockt mit vielen Attraktionen

Wer jedoch nicht an Ferienzeiten gebunden ist und seinen Urlaub entsprechend frei planen kann, sollte die Möglichkeit nutzen, die Freuden des Frühjahrs auch mal in einem anderen Land zu erleben. Besonders das auch bei deutschen Touristen immer beliebtere Kroatien bietet sich dafür an, da es mit seiner facettenreichen Natur und seinen zahlreichen wunderschönen Dörfern und Städtchen viel mehr bietet als reinen Strandurlaub. Diese Sehenswürdigkeiten lassen sich auch bei den etwas milderen Temperaturen des Frühlings genießen. Ganz egal ob ausgedehnte Wanderungen, etwa im Nationalpark Plitvicer Seen, oder Ausflüge in mittelalterliche Städte: Es gibt kaum etwas, das Kroatien nicht bietet.

Wer seinen Urlaub nicht unbedingt im Hotel verbringen will, sondern lieber autark in einem Ferienhaus wohnt, findet auf Portalen wie croconnect mit Sicherheit genau die Unterkunft, in der er dem Trubel des Tourismus komplett entkommen kann – noch umfassender, als er es durch die Fahrt im Frühjahr ohnehin schon tut.

Die oben beschriebenen Aktivitäten sind natürlich das ganze Jahr über möglich. Für die beiden Highlights, die nun noch vorgestellt werden, gilt das allerdings nicht.

Die Woche der Restaurants

Außenplätze eines Restaurantes in KroatienJedes Jahr im März bieten die zahlreichen Toprestaurants in Zagreb ein ganz besonderes Schmankerl – besser gesagt, sehr viele besondere Schmankerl. Denn dann findet die Woche der Restaurants statt, in der Genießer in den teilnehmenden Häusern Drei-Gänge-Menüs für 100 Kuna bekommen können. Umgerechnet sind das nicht mal 14 Euro – billiger kriegt man ein solch hochwertiges Essen wohl kaum. Die Plätze sind dementsprechend jedes Jahr sehr schnell vergriffen. Man sollte also direkt zu Beginn der Reservierungsphase buchen ( 3.3., 12 Uhr ), um die Chance auf dieses außergewöhnliche Angebot zu wahren.

Die Froschnacht von Lokve

Ein noch außergewöhnlicheres Spektakel können Touristen am 30. April in der kleinen Gemeinde Lokve erleben. Denn diese Nacht steht ganz im Zeichen des Froschs. Höhepunkt ist das Wettspringen, bei dem derjenige gewinnt, dessen Frosch innerhalb von sechzig Sekunden den weitesten Satz macht. Danach werden die Wettkämpfer wieder in die Freiheit entlassen. Weniger Glück haben diejenigen ihrer Artgenossen, die im Rahmen der gastronomischen Woche vor dem Fest zu Spezialitäten verarbeitet werden, an denen Einheimische und Touristen gleichermaßen ihre Freude haben.

Image: pixabay.com ( TimZur & Mariamichelle )



Bewerten Sie unseren Beitrag: Frühling in Kroatien : 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bisher:
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.