• Buchtitel: Wir haben einfach gekocht!: 100 Erinnerungen an Lieblingsrezepte
  • Autoren: Jörg Reuter, Manuela Rehn, Cathrin Brandes & Caro Hoehne
  • erschienen: September 2015
  • Verlag und Genre: Neuer Umschlag Buchverlag // Sachbuch

Fertiggerichte, es muss ja schnell gehen!
Tief gekühlte Gerichte - neben der Zeit eventuell auch noch Geld sparen?!
Dazu Fast Food - so ungesund können die Mahlzeiten doch gar nicht sein!

Dabei ist es noch gar nicht lange her, dass es diese geballte Art von "künstlicher" Nahrung gar nicht, bzw. nur in sehr bescheidenem Umfang gegeben hat.
Es mag wohl eine Generation her sein, als einfach noch überwiegend Frisches auf den Tisch gab.
Als die Mütter nicht unbedingt arbeiten mussten, da entweder die Ansprüche geringer waren oder einfach ein Lohn/Gehalt langte um eine Familie durchzubringen. Aus dieser Zeit stammen die Gerichte, gesammelt von Seniorinnen aus der gesamten Republik.
Mit diesem Buch werden die Augen der älteren Generationen zum Leuchten gebracht, findet man doch nicht nur viele traditionelle Gerichte, sondern auch gleich noch eine kleine Erklärung zu den Gerichten.
Dazu gibt es einige nette Bonmots wie zum Beispiel:

"Kocht nie besser als eure Schwiegermütter! Und wenn, dann laßt es sie nicht merken!"



Das Buch "Wir haben einfach gekocht!: 100 Erinnerungen an Lieblingsrezepte" beginnt mit einer großen Deutschlandkarte, damit man gut nachvollziehen kann, aus welcher Ecke der Republik das jeweilige Gericht herkommt.
Zwölf Städt, von denen Berlin, Kassel oder Frankfurt wohl die geläufigsten sind.
Von Sinzheim oder Nürtingen hörte ich jedenfalls bis dahin noch nie.
Es gibt neben den ausführlichen Beschreibungen der Gerichte noch eine Schnellübersicht, schön gegliedert, sehr übersichtlich.
Spezielle sind die Zubereitungsvorschläge zu den Innreien: Ochsenzunge oder Nieren sind bestimmt nicht jedermanns Geschmack, waren vor einigen Jahrzehnten aber gar nicht vom Tisch wegzudenken.
Nett sind die örtlichen Spezialitäten wie "Ofenschlupfer", "Armer Ritter" oder "Bubespitzle".
Da kann man ohne weiteres seinen Horizont erweitern.


Kulinarisch, genauso wie aufmachungstechnisch eine Offenbarung!!!





1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.