• Buchtitel: Singen können die alle! - Ebook inklusive: Handbuch für Negerfreunde
  • Autor: Marius Jung
  • erschienen: Dezember 2013
  • Verlag und Genre: Carlsen/Satire

Nein, auf einen typischen Neger kommt man bei Klang des Namens Marius Jung nicht sofort.
Da erwartet man doch blond, blauäugig...und ähnlich Attribute.
Dies ist bei dem klassischen Besatzungskind Marius nicht so.
Anders als der Name vermuten läßt ist er schwarz, zwar nicht kohlpechraben- aber halt doch so, dass man es auf den ersten Blick merkt.
Diesem Umstand verdankte er als junger Mann, dass er während des Theaterstudiums durch die Bank weg nur Rollen als Kleinkrimineller bekam.
Um dies nicht bis an sein berufliches Lebensende machen zu müssen, begab er sich als Kleinkünstler mit eigenem Programm auf die Bühnen der Republik.
Und dies hat sich gelohnt.
Obwohl er relativ wenig von seinem aktuellen Bühnenprogramm in Buchform preßte, ist er mit großer sprachlicher Raffinesse dabei,dem Leser vorzuführen, wieviel Sprengkraft rassistischer Art in einigen - im Grunde politisch absolut korrekt gemeinten - Sätzen steckt.
Da bleibt gern das Lachen im Halse stecken.
Daneben gibt es Anekdoten über erlebten, tatsächlichen, "reinen" Rassismus, bei denen sich jeder wohl an die eigene Nase packen kann, hat er doch mit Sicherheit so oder so ähnlich auch schon gesprochen oder gedacht.
Schwierig für das Verständnis beim Lesen fand ich die Beliebigkeit der Beispiele.
So wie sie dargeboten werden könnten sie jeden treffen, wenn sich zwei unterhalten, die einer Meinung sind.
Das könnten auch zwei Chinesen über zwei Dänen sagen. Nur wäre es dann vermutlich kein Rassismus. So bleibt beim Lesen ein schaler Geschmack.
Zumal die Ironie seiner anderen Auftrittsmedien ( wie Radio oder Talkshows) leider insgesamt gesehen recht dürftig ausfällt.





Durchwachsen, mit guten Elementen



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...