• Er ist wieder da
  • geschrieben von Timur Vermes
  • September 2012 in der 6.Auflage
  • Satire/Roman erschienen im Eichborn Verlag

Plötzlich - entgegen aller Wahrscheinlichkeit - geschieht das Unmögliche...Mitten in Berlin erwacht Adolf Hitler auf einem unbebauten Grundstück...ohne seine Partei, ohne seine Gefolgsleute - und natürlich ohne seine Angetraute Eva...
Dafür jedoch in dem bunten Sammelsurium von Menschen inmitten der quirligen Hauptstadt mit dem Slogan: Arm aber sexy...
Die Vorstellung auch noch von einer Frau namns Merkel regiert zu werden ist für den Gröfaz nicht hinzunehmen.
Unbeirrt macht er sich daran, wieder an die Macht zu kommen und siehe da, eine zweite Karriere des A.H. scheint nicht ausgeschlossen...zumindest im Fernsehen zunächst...

So kommt der Führer dank eine Imbißbudenbesitzers zum Massenmedium Fernsehen erlebt eine schwer zusammenzufassende Farce... Und man erwischt sich wirklich mehr als einmal dabei, nicht nur über Hitler, sondern vielmehr auch mit ihm zu lachen.
Dabei stellt sich sofort die Frage, ob das in Ordnung sein darf...bei unserer Geschichtslage...
Nun, dass muss jeder für sich selbst entscheiden, doch ich finde, dass dem Autor hier ein schöner Beitrag zur Entkrampfung des Themas gelungen ist.
Bei allem Lachen, dass einem gern auch mal von einer Seite zur nächsten im Halse stecken bleibt, ist es doch eine Wucht so einen Erstlingsroman zu schreiben, ohne das gleich die reflexhaften Pöbeleien der Gutmenschen der Nation alles schlecht machen.
Wobei man auch nicht überlesen darf, dass der Roman zeigen will, wie leicht es einem geschulten Demagogen auch in unserer gebildeten Gesellschaft fallen könnte, erneut Fuß zu fassen - sei es auch zunächst nur auf Youtube etc.
Da steckt wirkliche Dramatik hinter, bei aller Groteske.
Fairerweise ist allerdings auch zu eräwähnen, dass vierhundert Seiten für das Ganze wirklich fast episch genannt werden kann. Dafür reicht der Spannungsboden dann nicht ganz aus.
Dennoch ist der Stil des Autoren ist flott und unterhaltsam.
Die Beschreibung des Herrn H. ist geradezu verblüffend realistisch.

FAZIT: tiefschwarzer Humor - nicht für jedermann geeignet!!!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...