Liebeskummer ist ein Arschloch von Senna Gammour

"Du bist keine Option - Du bist Priorität!“
steht in großen schwarzen Buchstaben auf dem Buchrücken.
Damit ist im Prinzip alles gesagt.
Die Autorin Senna Gammour, ihres Zeichens ehemaliges Mitglied der Retortenband "Monrose" knapp an der vierzig dran, gibt in diesem amüsanten Buch erfrischende Tipps zum umkrempeln des Lebens im Bezug auf das vermeintlich "stärkere Geschlecht".
Dabei berichtet sie in erster Linie von ihren eigenen Erfahrungen mit den Männern, möchte damit anderen Frauen helfen nicht die gleichen Fehler zu begehen.

Es sind ihre Erlebnisse, die sie mit ihrem ganz eigenen, besonderen Stil und Charme erzählt.

So wird der Leser mit der ihr eigenen Umgangssprache konfrontiert, da muss man sich erst mal etwas reinlesen, glaubt man doch auf einigen Seiten die Autorin stünde direkt neben einem umd "plappere" einfach drauflos.
Dabei ist der Grundtenor des geschriebenen schnell auf den Punkt gebracht, "Liebeskummer ist doof, es gibt jedoch ein Leben danach, dass es Wert ist zu "ERLEBEN".
Die Frauen sind starke Wesen, die alles erreichen können(bezweifelt wohl kaum jemand), sie müssen auf jeden Fall aufhören es den Männern immer recht machen zu wollen, immer das Dummchen zu geben etc.pp.
Das ist nichts wirklich neues, was man nicht schon in einigen anderen Ratgebern lesen konnte.
Die ewigen Stereotypen, die Frau Gammour zum Besten gibt sind teils ziemlich weit hergeholt.
Sicher gibt es auch heute noch entsprechende Frauen, es sind jedoch nicht alle so wie hier in diesem Buch dargestellt.

Meiner Meinung nach kann man "Liebe ist ein Arschloch von Senna Gammour" mal so eben weglesen - auch als Mann - sollte sich aber keine allzu großen Hoffnungen auf Erleuchtung machen.

Gefällt Ihnen vielleicht auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.