Mehrere Millionen Deutsche leiden daran: Arthrose, anderthalb Millionen haben rheumatische Beschwerden.
Seit einigen Jahren erhalten auch vermehrt Kinder diese Diagnosen.
Arthrose und Rheuma sind - im wahrsten Sinne des Wortes - Volkskrankheiten geworden.
Doch man muss damit nicht leben!

Es gibt Hoffnung, wie die Ernährungs-Docs beschreiben



[amazon_link asins='3898837459,3898836614,3898835618' template='ProductCarousel' store='marktaktuelld-21' marketplace='DE' link_id='2c23b773-0274-11e8-9058-33a4d26e3f2b'] Aber was ist es, was Abhilfe verspricht?
Ist es nur die Ernährungsumstellung? Oder mehr Bewegung?
Oder weniger Bewegung, dafür allerdings geübter?
Etwas von allem - sagen zumindest die Ernährungs-Docs.

Richtig neu ist die Erkenntnis, das die Änderung des Lebenswandels der Gesundheit zuträglich ist nicht wirklich.
Zum Beispiel bei der Ayurveda Behandlung ist dies schon seit vielen Jahren Usus.
Nun bereiten die drei vom NDR bekannten TV Ärzte dies auf knappen zweihundert Seiten sehr gut auf.
Dies dürfte der Pharmaindustrie zwar nicht schmecken, den Patienten bekommt es dafür um so besser.
Es ist dürfte sich ja keinem verschließen, das industriell gefertigte Nahrungsmittel zwar schön günstig sind allerdings auf Dauer auch den widerstandsfähigsten Körper schädigen.
Das Buch ist in Druck und Verarbeitung sehr gut gelungen.
Es gibt seitenweise Platz um sich Notizen zu machen, beziehungsweise um zu protokollieren was wann gegessen und getrunken wurde oder wie es mit dem Sport aussieht in einem kleinen Beiheft.
Zur Selbstkontrolle ideal.
Im ersten Teil des Ratgebers werden die Gelenke, ihre Funktionen etc anschaulich beschrieben, ehe es im zweiten Teil um die Wichtigkeit von bewusster Bewegung, Spannung/Entspannung sowie der Ernährung geht.
Desweiteren werden die häufigsten Fragen beantwortet und tabellarische Tipps aufgeführt.

Alles in allem: Nichts was man nicht auch im Internet finden kann aber informativ und mit guten Ratschlägen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.