Weltsystemcrash: Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung von Max Otte

Cover zu Weltsystemcrash Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung von Max Otte

Max Otte lieferte mit seinem Erstling "Der Crash kommt" bereits einen Bestseller, der sich lange Zeit in des entsprechenden Listen ganz oben hielt.

Nun hat er Ende letzten Jahres noch einmal nachgelegt, um auch damit gleich wieder einen Spiegel Bestseller zu kreieren.

Die deutschen Leser scheinen ein Interesse zu haben an Propheten des Unterganges.

Stehen wir tatsächlich an der Schwelle zu einer neuen Weltordnung, wie wir sie nicht für möglich gehalten haben?

Sein erstes Buch ist bereits dreizehn Jahre alt, doch seine Vorhersagen bezüglich der Weltfinanzkrise lasen sich fast wie ein Drehbuch, so erschreckend genau sind sie korrekt gewesen.

Doch seine neuerlichen Aufzählungen stimmen eins zu eins, Amerika ist auf dem absteigenden Ast, die Chinesen selbstbewusste Globalplayer - und die Europäer zu müde, zu zerstritten um von einer der beiden großen Mächte noch wirklich ernst genommen zu werden.

Dazu kommt, dass die diversen Aktionen zur Banken- oder Eurorettung den Schuldenstand auf die höchsten Höhen getrieben haben.

Der Tanz auf dem Vulkan wird nicht mehr lange gut gehen.

Autor Otte legt die einzelnen kleinen Mosaiksteine zu einem großen ganzen zusammen, zeigt wieder einmal sowohl überzeugend als auch leicht verständlich die Zusammenhänge auf, um mit einer eindringlichen Warnung abzuschließen.

Noch gibt es Möglichkeiten für jeden Vorsorge zu treffen, doch das Zeitfenster wird mit jedem Tag ein kleines Stück schmaler.

Sage und schreibe 640 Seiten trägt Otte für seine Analyse zusammen.

Dabei nimmt er sich im letzten Drittel des Buches vor allem Deutschland wie wir es kennen so zur Brust, dass jedem Leser angst und bange werden muss.

Eine solche Aneinanderreihung von falschen Entscheidungen unfähiger Politiker müssten jeden halbwegs klugen Leser sofort auf die Straße treiben um die Kaste "da oben" vom Hof zu fegen.

Doch auch die Deutschen sind viel zu satt und schwach geworden um sich überhaupt noch wehren zu können(wollen).

Eine untertänige Journaille tut ihr übriges um die falschen Entscheidungen auch noch als ganz toll zu verkaufen.

Nein, Deutschland steigt noch viel schneller ab als die Vereinigten Staaten oder Russland.

Mein Fazit
“Weltsystemcrash: Krisen, Unruhen und die Geburt einer neuen Weltordnung” von Max Otte ist Pflichtlektüre für Freidenker oder Leser die einmal etwas abseits des Mainstreams unterwegs sind.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.