Buchrezension zu Heribert Prantls „Die Kraft der Hoffnung“

Das Ratgeber-Buch „Die Kraft der Hoffnung“ wurde von Heribert Prantl geschrieben und ist im Jahr 2017 im Süddeutsche Zeitung Edition Verlag erschienen. In schwierigen Zeiten versucht dieses Buch einen Weg aus der alltäglichen Misere hin zu mehr Zuversicht zu ebnen und verzichtet dabei nicht auf die Benennung omnipräsenter Probleme. Hoffnung als Lebenselixier ist für jeden Menschen elementar, ganz gleich, in welcher Situation er sich gerade befindet.

Hoffnung als Wegbegleiter in stürmischen Zeiten

Hoffnung darf im Leben keines Menschen fehlen, denn sie gibt Kraft und Zuversicht in turbulenten Zeiten. Bildquelle: Fotorech / pixabay.com

Heribert Prantls Buch „Die Kraft der Hoffnung“, das 2017 im Süddeutsche Zeitung Edition Verlag erschienen ist, hat 288 Seiten und widmet sich einer essenziellen inneren Einstellung von zuversichtlichen Menschen. Das Buch beginnt zunächst mit einem Vorwort, im Anschluss ist es in drei Kapitel unterteilt:

  1. Welche Zukunft hat die Zukunft
  2. In den Dunkelkammern der Zeiten
  3. Eine Welt der Hoffnung

Im ersten Kapitel nimmt Prantl Bezug auf religiöse Themen, verachtet das Prinzip der Rache, der Gewalt und thematisiert die Frage nach der unumstößlichen Wahrheit. Im zweiten Teil widmet er sich den vielen Facetten des Bösen und charakterisiert die Hoffnungslosigkeit als einen der schlimmsten Zustände. Im letzten Kapitel malt Prantl die vielen Gesichter der Hoffnung plastisch aus und nimmt dabei Bezug auf Politik, Widerstand, die Wichtigkeit einer gesunden inneren Haltung und Wertschätzung. Prantl plädiert für ein einheitliches Europa und mahnt zu Integration.

Der Weg zur Hoffnung ist verschlüsselt und mühevoll

Befragt zu den Hoffnungen für das neue Jahr gaben die Schweizer mehrheitlich an, dass ihnen persönliche Gesundheit am wichtigsten ist. Statistikquelle: Statista estimates, Swissfuture, Statista

Heribert Prantl thematisiert mit seinem Buch „Die Kraft der Hoffnung“ ein omnipräsentes, wichtiges Thema, das uns alle etwas angeht. Wir alle wünschen uns zum Beispiel Gesundheit, ein glückliches Familienleben oder Harmonie im Leben.
Ohne Hoffnung kann der Mensch nicht existieren, sie ist ein essenzieller Wegbegleiter für den Sturm des Lebens. Sie trägt zur Gesundung bei, da wo die Logik bereits das Ende vorhersagt. Positives Denken tut der Gesundheit gut, das Prinzip der Hoffnung ist hierfür die Basis. Psychische Probleme entstehen dort, wo die Hoffnung auf Versöhnung und Vernunft aufgehört hat, zu sein. Alternative Ansätze wie die Verwendung von Cannabisöl, welches zwar noch vergleichsweise unbekannt ist, aber bei psychischen Erkrankungen einen positiven Effekt auf die Gesundung haben könnte, kommt heutzutage nicht umsonst immer öfter zum Einsatz und wird teilweise sogar als Medizin verschrieben. Auch die Hoffnung kann wie eine Medizin wirken, wenn sie sich auf das richtet, was dem Leidenden im Ist-Zustand abhanden gekommen ist.
Prantl verkennt allerdings, dass das Prinzip der Hoffnung nur unter bestimmten Voraussetzungen funktionieren kann:

  • Es kann schnell erfasst werden
  • Es ist klar formuliert und einprägsam
  • Es richtet sich auf ein bestimmbares Ziel, das erreicht werden soll

Prantl macht es dem Leser an manchen Stellen durch bedeutungsschwangere Sätze schwer, den Sinngehalt zu erfassen, verliert sich öfter in unbedeutenden Nebensätzen und lässt dabei den Leser hilflos zurück.

Die Kraft der Hoffnung als typisches Werk Prantls

Als abschließendes Fazit lässt sich festhalten, dass Heribert Prantls Werk „Die Kraft der Hoffnung“ einen wichtigen Nerv der Zeit trifft. Eine Zeit, die geprägt ist von Ungewissheit und unliebsamen Nachrichten, braucht nichts sehnlicher als Kraft und Hoffnung auf bessere Tage.
Ein lesenswertes Buch, das gerade bei den Fans von Werken Prantls Anklang findet. Die ganz große Wirkung bleibt dem durchschnittlichen Leser ob der Verwendung unnötig komplizierter Phrasen und Worthülsen allerdings verwehrt. Inspirationen und Denkanstöße kommen mehr als nur einmal zu kurz.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.