Renovierung eines Zimmers

Wer einen Altbau renoviert, sieht sich vor besondere Herausforderungen gestellt: Wie modern darf es werden, wie viel Altes soll erhalten bleiben oder vielleicht sogar wieder hervorgehoben werden? Wie lässt sich der Charme des Altbaus mit neuen Elementen und modernen Materialen in Einklang bringen? Wir haben außergewöhnliche Einrichtungsideen aufgespürt und geben sieben Renovierungstipps für Altbauten.
  • 1. Substanz freilegen
  • Renovieren bedeutet nicht immer, etwas Neues aufzulegen, aufzukleben oder anzubringen. Manchmal ist die schönste Veränderung, das Alte wieder hervorzuholen. Ein Altbau ist natürlich prädestiniert dafür. Ob Stuck in der städtischen Altbauwohnung, die Holzbalken im idyllischen Bauernhaus oder die Ziegelwand im Gründerzeithaus – legen Sie die alte Substanz frei und bringen Sie sie in Einklang mit dem Rest der Wohnung.

  • 2. Treppen im modernen Gewand
  • Moderne Treppen können einem Altbau neues Leben einhauchen und separate Etagen zu einer Einheit verschmelzen. Besonders spannend gerät die Verbindung, wenn modernes Design zum Tragen kommt. Treppen mit einem Handlauf aus Glas, filigrane Stahltreppen oder imposante Wasserfalltreppen aus Beton – für den Weg nach oben gibt es gestalterisch kaum Grenzen.

  • 3. Alte Treppen aufmöbeln
  • Auch alte Treppenaufgänge lassen sich prima in eine aufgefrischte Wohnumgebung integrieren. Einen Hingucker erzielen Sie beispielsweise, indem Sie die Fronten der einzelnen Treppenstufen streichen oder bekleben. Farbverläufe wirken ebenso spannend wie in Streifen geschnittene Fotodrucke oder Musterfliesen.

  • 4. Badezimmer
  • altes, renovierungsbeduerftiges BadezimmerVerwandelt Sie das Badezimmer in eine Wellness-Oase – und machen Sie sich auch hier den speziellen Reiz zunutze, der sich durch den Mix aus modernen und rustikalen Komponenten erzeugen lässt. Wieso nicht den Waschtisch aus altem Gebälk zimmern oder die gemusterten Fliesen auf dem Boden mit einem zeitgenössischem Glassteinmosaik an der Wand kombinieren?





  • 5. Raum in Raum
  • Oftmals sind Altbauten sehr großzügig gestaltet. Wer nicht weiß, wie er einen großen Raum nutzen soll, macht einfach zwei daraus.
    So bekommt der begehbare Kleiderschrank bei einem Raum-im-Raum-Konzept eine ganz neue Bedeutung. In diesem Onlinemagazin finden Sie weitere tolle Renovierungstipps und Einrichtungsideen – schauen Sie mal rein.

  • 6. Mit modernen Möbel Kontraste setzen
  • Mit der Auswahl des richtigen Mobiliars lassen sich ebenfalls spannende Akzente setzen. Während gemütliche Landhausmöbel sich atmosphärisch ins Gesamtbild einfügen, wirken moderne Designermöbel mit klaren Linien, Kanten und eckigen Formen in einem renovierten Altbau frisch und originell.

  • 7. Atrium mit Whirlpool
  • Wer das Glück hat und in Besitz eines Hauses mit Atrium ist, sollte es bewusst nutzen. Den Innenhof als Terrasse oder zweites Esszimmer zu verwenden, das liegt nahe. Wie wäre es stattdessen mit einem Spa-Bereich in der eigenen vier Wänden? Besonders einladend wirkt beispielsweise ein Whirlpool, der in den Boden eingelassen wird.


Fotos: pixabay.com / maitemara & Free-Photos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...