Achtung! Aufgepasst!
Hier kommt der zweite Band der ultimativen Antwort auf die Tagebücher von Greg für alle Mädchen!

Lotta Petermann ist der Name der Hauptperson. Sie ist ein Mädchen mit vielen Talenten (leider sind die meisten davon noch gut versteckt), besitzt eine liebenswürdige, umgängliche Art allerdings auch viel Pech im täglichen Leben.
So ist es auch kein Wunder, dass sie nicht gefragt wird ob sie Mitglied in der Mädchenclique von Berenike von Bödeckers werden möchte.
Aber, das ist ja an sich kein Problem...schließlich ist Cheyenne auch nicht gefragt worden. Und wer möchte schon bei den "Glamour Girls" mitmachen, die man so einfach auch einfach "Lämmer Girls" nennen kann.
Nein, wirklich gut ist die zwei Personengruppe der "Kaninchen Bande".
Der Name ist zwar auch nicht hitverdächtig aber der witzige Kleinkrieg der zickigen Mädels kann starten!

Mehr zum Inhalt zu Mein Lotta Leben

Hier nun also nach dem ersten Band "Alles Kaninchen" der zweite heiß ersehnte Titel der deutschen Antwort auf Greg, speziell auf weibliche Bedürfnisse zugeschnitten.
Die Ähnlichkeiten zum sehr populären amerikanischen Vorbild - abgesehen, dass es hierbei auch ein "Tagebuch" sein soll - sind schon rein äußerlich leicht zu erkennen.
Der Schutzumschlag fällt sofort ins Auge, das Schriftbild ist kindlich unordentlich, setzt sich aus verschiedenen Schreibstilen zusammen.
Am auffälligsten sind natürlich die Zeichnungen, die auf so gut wie jeder Seite irgendwie eingebaut sind.
Bei Lotta scheinen diese noch zahlreicher zu sein, das ist aber schon der größte Unterschied. Ansonsten finde ich persönlich die Aufmachung Gregs netter und "ruhiger" da in seinen Büchern nur ein Schriftbild verwendet wird.
Auch die Länge der Sätze sowie die recht leicht konzipierte Geschichte zeigt große Ähnlichkeiten zum Vorbild.
Dies hat den Vorteil, dass gerade auch Leseanfänger(innen) sich gerne dieser Bücher annehmen, schafft man doch mit relativ wenig Leseaufwand ziemlich viele Seiten.
Die Autorin Alice Pantermüller trifft ansonsten mit ihrem Humor zielgenau den der Zielgruppe.
Sobald unsere 9-jährige Tochter eines der Lotta Bücher in Händen hält, hört man sie regelrecht gackern und vor sich hin glucksen.
Dabei sollte niemand große Literatur erwarten. Die Figuren sind irgendwie nicht neu, vieles hat man irgendwie schon mal gelesen.
Die Hauptakteurin schließt auch gern mal Freundschaften, nur um einen Vorteil davon zu haben. Das ist natürlich nicht ganz(!) korrekt aber vertretbar.
Dieses zweite Buch der Lotta Reihe ist übrigens schon fünf Jahre alt, doch so richtig ins Auge fiel uns dieses Buch erst im Frühjahr und nun ist unsere Tochter bereits beim fünften Band.
Als Altersempfehlung wird 6-12 angegeben. Dem kann ich vorbehaltlos zustimmen.

Fazit: Wirklich originell ist anders! Aber sowohl witzig als auch altersgerecht.



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.