Buchkritik zu Denkanstöße 2018
Auch mehr als siebzig Jahre nach Ende des zweiten Weltkrieges beschäftigt "uns" dieser noch immer.
Weshalb ist das so?
Und ist das gut so?
Was ist wirklich die größte Gefahr für unsere Toleranz? unsere weltoffene Gesellschaft?

Das sind einige Fragen, denen in diesem Spiegel-Bestseller ausführlich nachgegangen wird.
Dabei kommt nicht nur die Herausgeberin Isabella Nelte zu Wort, Markus Friedrich, Matthias Thöns, Alexandra Senfft oder Michael Schmidt-Salomon oder Metin Tolan sind die anderen Autoren, die den einzelnen, gut gegliederten Kapiteln ihren schöpferischen Stempel aufdrücken.
Dabei gibt es zum Beispiel so ein tolles von Herrn Physikprofessor Tolan mit dem Titel: "Die Star Trek Physik. Warum die Enterprise nur 158 Kilo wiegt und andere galaktische Erkenntnisse." Es geht also durchaus auch mit ein wenig Humor zur Sache.
Dabei präsentiert das Buch auch noch neben den neuesten Erkenntnissen aus dem Bereich Naturwissenschaften, auch noch Philosophie, Geschichte und natürlich auch Politik.
Wohingegen das Kapitel des Markus Friedrich: Die Jesuiten, Aufstieg, Niedergang, Neubeginn leider sehr trocken geriet.
Dies ist so genau beschrieben, dass vermutlich nur Geschichts- oder Theologiestudenten daran wirklichen Spaß haben.
Alle übrigen können dies durchaus überspringen.
Viele Seiten sind dabei nicht zustande gekommen, knappe 230 Seiten hat das im September erschienene Büchlein aufzuweisen.
Dafür ist der Preis allerdings mit 9,-Euro ziemlich moderat.

Schönes Buch, dass einmal neue Sichtweisen anbietet - meiner Meinung nach!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.