Mit der dmexco fand in Köln vor ein paar Tagen die wichtigste deutsche Messe für alle Unternehmen statt, die im weitesten Sinne mit Digitalisierung zu tun haben. In insgesamt acht Hallen trafen sich Software-Entwickler, Online-Marketing-Agenturen und Internethändler, um Ideen auszutauschen und neue Kunden zu finden. Mittendrin: Das Start-Up-Village. Hier konnten sich Gründer aus der Branche potentiellen Kunden, Investoren und Geschäftspartnern vorstellen und somit wertvolle Kontakte knüpfen, die maßgeblich über Erfolg oder Misserfolg ihres Unternehmens entscheiden können.

Warum die Teilnahme an einer Messe eine sehr rentable Idee sein kann und was man beachten muss, um einen erfolgreichen Auftritt aufs Parkett zu legen, soll in diesem Artikel erklärt werden.

Die passende Messe finden

Ansicht von oben auf die MesseständeDer wichtigste Punkt zuerst: Wer sich auf einer Messe der Öffentlichkeit präsentieren will, muss selbstverständlich genauestens prüfen, für welche Veranstaltung er sich entscheidet. Für ein Start-Up ist es allerdings relativ einfach, diese Frage zu beantworten: Viele der Gründermessen, die im Laufe des nächsten Jahres stattfinden, sind branchenübergreifend. Ebenfalls empfehlenswert ist es, bei großen Messen, die den eigenen Bereich betreffen, nach einer Plattform für Neulinge zu suchen – so wie sie gerade im Rahmen der dmexco geboten wird.

Frühzeitig buchen

Hat man sich für eine Messe entschieden, sollte man seinen Platz zum frühestmöglichen Zeitpunkt buchen. Zu groß ist die Gefahr, dass man sonst in einer hinteren Ecke der letzten Halle landet. Wenn sich dorthin überhaupt Besucher verirren, haben sie schon so viel gesehen, dass sich ihr Interesse an einem ausführlichen Gespräch in einem überschaubaren Rahmen bewegt.

Auch Hotels und Anfahrt bucht man am besten so früh es geht – dass Zimmerpreise während einer solchen Veranstaltung in die Höhe schießen, ist kein Geheimnis. Hier fängt der frühe Vogel also das Sparpotential, was gerade für Gründer extrem wichtig ist.

Interne Vorbereitung

Die Messe öffnet ihre Türen, die ersten Besucher strömen herein – und am eigenen Stand bricht plötzlich Hektik aus, weil niemand daran gedacht hat, Kugelschreiber einzupacken. Das mag etwas überspitzt sein, aber oft sind es gerade die banalen Dinge, die vergessen werden, wenn es keinen speziell beauftragten Mitarbeiter gibt, der sich um das benötigte Inventar kümmert. Denn hier verlässt sich dann jeder darauf, dass jemand anders daran denkt.

Man sollte also im Vorfeld einen Kollegen benennen, der dafür verantwortlich zeichnet, dass alle wichtigen Sachen eingepackt sind, wenn sich der Firmentross auf den Weg zur Messe macht.

Beteiligte Mitarbeiter schulen

Was bei großen Firmen mit mehreren Abteilungen kaum möglich ist, funktioniert bei Start-Ups deutlich einfacher. Alle Mitarbeiter am Stand sollten in der Lage sein, alle möglichen Kundenfragen fundiert zu beantworten. Im Idealfall hält man vorher Schulungen ab, in denen allen Beteiligten klar vermittelt wird, welche Inhalte sie an Interessenten weitergeben sollen und wie sie auf welche Frage reagieren. Klar kann es immer vorkommen, dass man einen Gesprächspartner an einen Kollegen verweisen muss; um unnötige Wartezeiten für die potentiellen Kunden zu vermeiden, sollte das aber eher die Ausnahme als die Regel sein.

Einen ansprechenden Stand gestalten

Mit einem Schreibtisch und ein paar Plakaten rekrutiert vielleicht die US-Army in Filmen ihr Personal – um auf Messen Kunden zu gewinnen, muss man sich schon etwas Besseres einfallen lassen. Der Stand ist schließlich der erste Eindruck, den ein Besucher von der Firma hat und sollte dementsprechend attraktiv gestaltet werden.
Weiß man allerdings nicht so genau, ob die Messe einen wirklich weiterbringt und will deswegen nicht allzu viel Geld für den Stand ausgeben, ist das kein Problem: Wichtige Elemente wie Moderationstafeln kann man auch einfach mieten. Erweist sich die Teilnahme an der Messe als Erfolg, kann man immer noch darüber nachdenken, einen individuellen Stand anfertigen zu lassen, mit dem man auf zukünftigen Veranstaltungen Besucher anlockt.

Bilder: pixabay.com (info72 & jmayer13)



Bewerten Sie unseren Beitrag: Tipps für einen gelungenen Messeauftritt : 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bisher:
4,90 von 5 Punkten, basierend auf 10 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.