sommerlicher Salat mit Brot
Glas mit Himbeeren und JoghurtDie Mittagspause ist oft knapp und für ein ausgewogenes Menü bleibt keine Zeit. Aufgrund von Zeitmangel wird dann zu süßen Stückchen mit viel zu viel Zucker oder Fast Food mit übermäßigem Fettanteil gegriffen. Während Burger, Pommes und Co. meist schwer im Magen liegen, sorgen Zuckerbomben für eine regelrechte Achterbahnfahrt des Blutzuckerspiegels. Wie sich der Arbeitstag gesünder und leistungsstärker gestalten lässt, erfahren Sie hier.

Vorbereitung ist alles

Um nicht in die Kalorienfalle zu tappen, lohnt es sich das Mittagessen am Vorabend oder Morgen vorzubereiten. Dabei kann die Mahlzeit in Ruhe und überlegt arrangiert werden. Um Zeit zu sparen, ist es sinnvoll für eine Woche im Voraus zu planen. Überlegen Sie, was Sie essen möchten und kaufen Sie entsprechend ein! In den Pausen müssen Sie dann nicht gestresst in lokale Geschäfte gehen und unter Zeitdruck etwas Minderwertiges kaufen. Stattdessen können Sie sich mit einer selbst gemachten Speise gemütlich in den Park oder den Pausenraum setzen und genießen. Gut vorbereiten, lassen sich beispielsweise folgende Snacks:

Gut vorbereiten, lassen sich beispielsweise folgende Snacks:

Mittagessen Tipp
Salat mit PutenbruststreifenSalatsoße separat verpacken, so bleibt der Salat bis zum Verzehr knackig. Fleisch am Vorabend anbraten und mit Bratensaft ebenfalls extra verpacken. Kurz vor dem essen alles zum Salat geben und verrühren.
Vollkorn-SandwichLeichter Schinken, feiner Käse, Salatblätter und Gemüsestreifen (z.B. Paprika oder Karotten) lassen sich hervorragend kombinieren und gut am Vorabend oder Morgen vorbereiten. Hält lange satt.
Früchtejoghurt To-GoEin in ein Glas oder einen Kunststoffbecher geschichteter Chia-Joghurt mit Früchten, Haferflocken und zuckerfreien Crunchys ist bekömmlich und sättigt dank Chia-Samen gleichermaßen lang. Chia-Samen einfach am Vorabend in etwas Milch einweichen zum Quellen. Am Morgen mit Joghurt mischen und mit den übrigen Zutaten in ein Schraubglas schichten.
Gemüse im Glas mit VollkornbrotBleibt vom Vortag Gemüse übrig, können Sie es in ein Schraubglas geben und am nächsten Tag als Pausensnack einplanen. Mit einem Vollkornbrötchen oder Vollkornnudeln haben Sie ein reichhaltiges Essen, dass Sie mit vielen wichtigen Nährstoffen versorgt.

Clever bestellen

Wenn keine Zeit für die Vorbereitung bleibt und auch die Pause kurz ausfällt, können Lieferdienste eine willkommene Lösung sein. Inzwischen ist das Angebot groß und enthält neben typischem Fast Food wie Pizza oder Döner überaus gesunde Alternativen. Während sich einige Lieferdienste einzig auf kalorienarme Salate spezialisiert haben, präsentieren Anbieter wie Lieferando ein umfangreiches Spektrum für unterschiedlichste Geschmacksrichtungen. Besonders die asiatische Küche bringt hier gesunde und leichte Menüs hervor. Beispielsweise gebratenes Gemüse mit Reis oder feine Wok-Gerichte mit Soja, Bambussprossen und Auberginen. Auch indisch gehört zum Angebot und bringt durch exotische Gewürze jede Menge Abwechslung auf den Mittagstisch.
Auch finanziell kann sich das Bestellen lohnen. Einige Lieferservices arbeiten mit einem individuellen Treuesystem, wovon Stammkunden profitieren. In einem Artikel der Plattform Gutscheinpony zum Lieferando Online-Lieferdienst wird auf das dort verwendete Punktesystem aufmerksam gemacht:
„Treuepunkte von Lieferando erhältst du bei verschiedenen Aktionen und bekommst häufig gratis Mahlzeiten und andere attraktive Prämien fürs Einlösen“.
Im Beitrag wurde angegeben, wie viele Treuepunkte für verschiedene Aktionen vergeben werden. Demnach erhalten Kunden bei jeder Bestellung zehn und für Restaurant-Bewertungen zwei bis fünf Treuepunkte. Auch andere Lieferdienste haben Sparmöglichkeiten im Programm, welche sich individuell auf den Internetseiten nachlesen lassen. Wenn Sie Ihr Mittagessen also ab und zu bestellen möchten, könnte es sich durchaus rentieren einem Serviceanbieter treu zu bleiben. Grundsätzlich sollte es dann ein Lieferdienst mit abwechslungsreichem Angebot sein, damit Sie sich für gesunde Speisen entscheiden können.

Kohlenhydrate ja, aber bitte komplex
Brot mit Körnern, Sesam und Sonnenblumenkernen

Kohlenhydrate sind gut, solange es die richtigen sind. Während die einfachen Kohlenhydrate, wie in Marmelade, Weißbrot oder Süßigkeiten, nur kurz sättigen, freut sich die Gesundheit über komplexe Kohlenhydrate in vielerlei Hinsicht. Sie lassen den Blutzuckerspiegel langsamer sowie gesünder ansteigen und versorgen den Organismus mit reichlich Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Nachfolgend einige Beispiele für komplexe Kohlenhydrate:
  • Hülsenfrüchte (Erbsen, Kichererbsen, Bohnen, Linsen)
  • Vollkornbrot
  • Vollkornnudeln
  • Naturreis
  • Gemüse (Blumenkohl, Paprika, Kartoffeln, Spinat, Spargel, Brokkoli)
  • Obst (Äpfel, Birnen)
Auch wenn Sie einmal keine Zeit haben das Vesper selbst zuzubereiten und der Lieferdienst keine Option ist, sind nährstoffreiche Pausen durchaus realisierbar. Beim Bäcker wären Mehrkorn- oder Vollkornbrötchen beispielsweise die bessere Wahl, statt Weißbrot oder Schoko-Croissant. Sie machen deutlich länger satt und helfen Ihnen dabei konzentriert zu bleiben.

Jeden Tag ein Apfel

Äpfel sind sehr gesund und vitaminreich. Im Sommer bis in den Oktober hinein sind die süßen Früchte saisonal verfügbar und somit besonders gesund, weil sie aus der Region stammen und daher keine langen Transportwege hinter sich haben.
"In einem Apfel stecken etwa 30 Vitamine, darunter B1, B2, B6, C, E sowie K, und ähnlich viele Mineralstoffe – Kalium, Natrium, Magnesium, Kalzium und Eisen zum Beispiel"
fasst das RTV Gesundheitsmagazin gesund & vital die Inhaltsstoffe des Apfels zusammen. Doch nicht nur die Vitamine und Spurenelemente im Apfel kommen Ihnen während des Arbeitstages zugute. Sie reinigen mit dem Verzehr auch Ihre Zähne.
Wie Sie außerdem das Immunsystem stärken und welche Faktoren für einen gesunden Lebensstil entscheidend sind, lesen Sie in unseren ergänzenden Ratgebern.

Bildquellen: RitaE, milivanily & MINEMA unter https://pixabay.com (freie kommerzielle Verwendung)

Gesunde Mittagspause: Richtig ernähren und lange satt bleiben: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.