Schufa-Formular zur Datenübersicht
Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa), ist die größte Wirtschaftsauskunft in Deutschland. Diese speichert zahlreiche Daten deutscher Verbraucher bezüglich deren Zahlungsverhalten. Die Anzahl der Einträge ist im Zuge der Wirtschaftskrise stark angestiegen und hat für einige Verbraucher weitreichende Folgen. So ist ein Vertragsabschluss für einen Handyvertrag oder eine Internetflatrate bei fast allen Anbietern ausgeschlossen. Außerdem wird das Online-Shopping eingeschränkt. Wie es trotz negativer Schufa möglich ist zu telefonieren, zu shoppen sowie im Internet zu surfen, ist im folgenden Artikel beschrieben.

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung

Die Schufa (schufa.de) stuft mit den gespeicherten Daten die Kreditwürdigkeit der Verbraucher ein. Die Höhe des angegebenen Scoring-Wertes gibt Auskunft über die Zahlungsbereitschaft bzw. Zahlungsfähigkeit des Verbrauchers. Gerichtliche Mahnverfahren, Vollstreckungsbescheide sowie die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung sind beispielsweise Gründe für einen negativen Eintrag bei der Schufa.

Handy- und Internetvertrag trotz negativem Schufaeintrag

Eine schlechte Bonität des Verbrauchers verhindert oft einen Vertragsabschluss. Wer folgende Aspekte beachtet, kann trotz negativer Schufa telefonieren und im Internet surfen:
  • Auf handyvertragtrotzschufa.info ist zu lesen:
    „Während sich bei Tarifverträgen viele Anbieter flexibel zeigen und sich unter Umständen im zweiten Anlauf zum Vertragsabschluss bereit erklären, sind die Hürden zum Abschluss eines Handyvertrags mit Smartphone höher.“
    Das ist für betroffene Verbraucher eine gute Nachricht: Wer einen Handyvertrag abschließen möchte, sollte einen Vertrag ohne Handy wählen. Beim Abschluss dieser Verträge sind Anbieter flexibler, da sie kein Handy ausgegeben müssen.
  • Das Handy selbst kaufen Betroffene separat.
  • Eine Alternative für ein Vertragshandy ist das Prepaid-Handy. Die vielen Vorteile sind auf markt-aktuell.de beschrieben. Prepaid-Handys eignen sich vor allem für Wenigtelefonierer und zeichnen sich durch fehlenden Mindestumsatz sowie fehlender Grundgebühren aus.
  • Ein Vertragsabschluss für Internet und Handy ist ebenso über den Partner oder über gute Freunde möglich.
  • Sobald der Grund für einen negativen Schufaeintrag ausgeräumt ist, löscht die Schufa die Einträge nach einer bestimmten Frist. Dann steht dem Abschluss eines Mobilfunkvertrags inklusive Smartphone nichts mehr im Weg.
User am Mac

Handy- und Internetverträge sind unter Berücksichtigung einiger Tipps trotz negativer Schufa möglich.

Online-Shopping trotz Schufa

Viele Onlineshops und Versandhäuser fordern eine Schufaauskunft. Neben Onlineshops gibt es aber auch offline zahlreiche Anbieter, die Bestellungen auf Rechnung ermöglichen. Sie nehmen in der Regel keine Einsicht in die Schufa Daten. Vorteile beim Kauf auf Rechnung sind:
  • Der Zeitpunkt der Bezahlung wird nach hinten verlagert.
  • Es besteht kein Risiko für den Kunden, da er nur zahlt, wenn die Lieferung vollständig sowie korrekt ist und er sie behält.
  • Das Rückgaberecht bleibt somit erhalten, ohne Vorkasse zu leisten.
Nicht immer gewähren Anbieter ihren neuen Kunden den Kauf auf Rechnung, unabhängig davon, ob ein negativer Schufa-Eintrag besteht oder nicht. Doch falls sie die Schufa prüfen und einen negativen Eintrag feststellen, lehnen sie, wie bereits erwähnt, den Kauf auf Rechnung ab. Verbraucher mit negativer Schufa haben trotzdem Möglichkeiten, online und offline auf Rechnung zu shoppen.
  • Wer einen negativen Eintrag hat, kann bereits genutzte Anbieter wählen. Trotz negativer Schufa ist es möglich, dort online zu shoppen. Voraussetzung: Verbraucher haben dort in der Vergangenheit bestellt und stets rechtzeitig bezahlt.
  • Alle großen Onlineshops überprüfen die Bonität (vgl. existenzgruender.de). Kleine Anbieter hingegen sind oft kulant und bieten trotz negativer Schufa Bestellmöglichkeiten und klassische Bezahloptionen an.
  • Werden Zahlungsmöglichkeiten von externen Anbietern abgewickelt, ist dies ebenso eine Möglichkeit für Verbraucher, trotz negativer Schufa eine Bestellung auf Rechnung oder gar den Ratenkauf zu nutzen. Denn externe Dienstleister sind kulanter, was die Bezahlung betrifft.
Die Suche nach bestimmten Shops, die keine Schufa-Auskunft einholen oder die trotz negativer Schufa kulant mit Kunden umgehen, lohnt sich. Es kostet lediglich Zeit. pixabay.com © FirmBee (CCO Public Domain) pixabay.com © Vi5-a-Vi5 (CCO Public Domain)
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.