• Buchtitel: Looking for Hope
  • Autorin:Colleen Hoover
  • erschienen: April 2015
  • Verlag und Genre:Deutscher Taschenbuch Verlag//Drama

Dean Holder verlor seine Schwester Les auf tragische Weise, durch einen Selbstmord.
Seitdem blickt er nicht mehr zurück auf sein vorheriges Leben, gibt sich eher Mühe mit jedem der ihm über den Weg läuft Ärger anzufangen. Ein richtiger Schei...kerl halt.
Erst als Sky seinen Weg - als Kassiererin eines Supermarktes - kreuzt, eine Frau die ihn schmerzlich an seine vor dreizehn Jahren verloren gegangene Kindheitsflamme erinnert, beginnt seine harte, rauhe Schale allmählich aufzubrechen.


Aber wenn man die Geister der Vergangenheit erst einmal zuläßt, muss man sich ihnen auch stellen...




"Looking for Hope" ist die Wiedererzählung des Buches "Hope Forever" konsequent aus der Sichtweise des Bruders Dean.
Den ersten Teil brachte die Autorin im Oktober 2014 in Deutschland recht erfolgreich auf den Markt. Hier nun also die gänzlich andere Sichtweise des Geschehens.
Das Buch ist für Jugendliche und Junggebliebene ab vierzehn Jahren empfohlen, was durchaus berechtigt ist.
Der Schreibstil ist flott, mitunter fast frech zu nennen.
Den ersten Teil las ich seinerzeit nicht, habe aber zu keinem Zeitpunkt Schwierigkeiten gehabt, dem Geschehen folgen zu können.
Deans Gedanken und Gefühle, von der Autorin als Tagebucheinträge an seine tote Schwester dargelegt, sind nachvollziehbar, tieftraurig dargelegt, ohne dass man die den ersten Teil kennen muss. Aber auch ohne das man das Gefühl hat knietief im Schmalz zu waten.
Der Geschichtsverlauf ist tragisch, mitunter darf man nicht zu nahe am Wasser gebaut sein, da die Autorin die ganze dramatische Klaviatur abspielt aber zu sehr übertreibt sie dabei zum Glück auch nicht. Aber neben den dramatischen Elementen gibt es mit der sich entwickelnden Liebe Deans zu Sky auch erfrischende Romantik zu (er)lesen.
Mit der über allem kreisenden Frage, ob Sky diejenige ist, die sie zu sein scheint oder vielleicht doch das entführte Nachbarskind erhält man auch noch die Gelegenheit "kriminalistisch" mitzufiebern...





Drama, Romanze, ein wenig Mysterykrimi...was will man mehr?





1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...