• Buchtitel: Operation Broken Arrow
  • Herausgeber: Jeff Rovin
  • erschienen: 1996
  • Verlag und Genre: Bastei Lübbe//Buch zum Film

Victor Deakins und Reilly Hale sind beste Freunde gewesen.
Beide Piloten von Kampfbombern, beide mit einer Menge Erfahrung.
Beide trauten einander ohne mit der Wimper zu zucken.

Bis Vic einen furchtbaren Verrat beging und versuchte Hale via Schleudersitz in die ewigen Jagdgründe zu schicken. Nun hat Vic zwar zwei Atombomben, mit denen er die USA versucht zu erpressen aber mit dem entfesselten Reilly Hale und seiner bezaubernden Hilfe, der Rangerin Terry an seinen Fersen wird so gut wie jede weitere Planung zur Farce.

Gelingt es Reilly und Terry die Bomben rechtzeitig zu finden und zu entschärfen?




Sehr schöner Film, den ich neulich mehr durch Zufall sah.
John Woo als Regisseur, John Travolta als Erzschurke Victor Deakins und Christian Slater als todesmutiger aber auch gutgläubiger Gegenpart Reilly Hale spielen sich gegenseitig die Bälle zu, dass es nur so eine Freude ist. Örtlichkeiten wie die kargen Einöden des Mittleren Westens, große Action, eine kleine Romanze dabei...das alles durchweg schick fotografiert.
Der Film ist absolut zu empfehlen.
Daher dachte ich mir, dass ich gern etwas mehr über die Figuren erfahren würde und hoffte daher auf das Filmbuch, welches gar nicht so leicht zu besorgen gewesen ist.
Naja, der Film hat ja mittlerweile auch schon beinah zwanzig Jahre auf dem Buckel.

Auf das Buch bin ich denn auch sehr gespannt gewesen.
Zunächst überwog die Enttäuschung, hatte das Büchlein doch keine zweihundertzwanzig Seiten anzubieten.
Aber wenn man erst einmal angefangen hat, möchte man es nicht wieder aus der Hand legen.
Die Figuren haben etwas mehr Tiefgang als im Film - auch wenn ich mir mehr "Hintergrund" gewünscht hätte. Dafür weicht die Handlung in einigen Belangen deutlich vom Film ab.
So ist zum Beispiel Bösewicht Deakins sehr viel böser geraten, killt er doch via abstürzendem Humvee mal eben weite Teile seiner eigenen Belegschaft.
Das macht einige Neuerungen aus, die das Büchlein auch für Leser, die den Film sahen, noch sehr lesenswert und unterhaltsam macht.
Die Action ist gut beschrieben aber auch die Handlungsorte kommen beschreibungstechnisch nicht zu kurz.




Rasantes Spektakel...auch nach knapp zwanzig Jahren noch lesenswert!!!





Bewerten Sie unseren Beitrag: Operation Broken Arrow von Jeff Rovin : 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bisher:
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...