• Buchtitel:Opa kriegt nichts mehr zu trinken!: Neue Weihnachtsgeschichten mit der buckligen Verwandtschaft
  • Herausgeber: von Dietmar Bittrich
  • erschienen:Oktober 2014 Auflage 2
  • Verlag und Genre: rororo//Satire//Komödie

Weihnachten - das Fest der Hiebe!

Ach nee, es war ja das Fest der Liebe!

Die gesammte Mischpoke sitzt mehr oder weniger freiwillig auf einem Haufen, dezimieren die Alkoholbestände, vernichten den Inhalt des Kühlschranks und können sich gelegentliche Spitzen oder auch handfesten Streit einfach nicht verkneifen.
Wenn das nur alles wäre, es gibt viel schlimmeres!


Wer glaubt eine Höllenfamilie zu haben, wird bei diesem Buch noch staunen!



So bekommt man hier nichts serviert, was man nicht vorher in irgendeiner Art schon einmal aufgetischt bekommen hat. Unterteilt in diversen Kurzgeschichten wird ein Klischee an das andere geheftet.
Durchaus nicht immer schlecht aber leider auch bei weitem nicht immer geschmackssicher.
Teils wird dermaßen übertrieben und über das Ziel hinausgeschossen, dass es einfach nur albern wirkt oder sich zum fremdschämen lohnt.Wenn etwa ein versoffener Sohn laut furzender Weise bei seiner dementen Mutter im Heim sitzt...was ist das dann? Satire?
Wohl kaum!
Der Hinweis auf Weihnachten im Titel zieht momentan natürlich besonders, die Erzählungen könnten teils allerdings auch problemlos als Gesellschaftskritik an sich zu jeder Jahreszeit spielen.
Sage und schreibe einundzwanzig Autoren haben bei diesem Mischwerk also mal mehr und zu häufig weniger originell mitgemacht.
Die Autoren sowie alle Geschichten zu beschreiben würde den Rahmen ein wenig sprengen.
Titelgebender "Opa" auf jeden Fall ist auf einem Trip nach Guben, der ihn in seine DDR- und Stasivergangenheit bringt.
Keine Frage, dass Opa wirklich nicht noch mehr zu trinken haben sollte.
So sind denn die Geschichten mit Potenzial leider in der absoluten Unterzahl. Aber immerhin vorhanden.



Nichts wirklich neues!



Opa kriegt nichts mehr zu trinken!: Neue Weihnachtsgeschichten mit der buckligen Verwandtschaft von Dietmar Bittrich herausgegeben: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,67 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...