• Buchtitel: Stillstand made in Germany
  • Autor: Jürgen Trittin
  • erschienen: September 2014
  • Verlag und Genre: Sachbuch erschienen im Gütersloher Verlagshaus

Da kann sich jemand mit dem Altenteil nicht abfinden.
Jürgen Trittin - Vorzeige Grüner, Exkommunist und Sinnbild des Gutmenschen, meldet sich per Buch zurück.

Das deutsche Volk übt sich in durchaus linken Ansichten...unkontrollierte Märkte - wollen wir nicht.
Klimaschutz - wollen wir alle.
Ist der Reichtum gleichmäßig verteilt - wohl eher nicht.
Finanzmärkte - unkalkulierbar in ihrem Streben nach immer noch mehr Wachstum.

Das sind die Ansichten vieler Deutscher.
Und trotzdem wird am Wahltag "rechts" gewählt.


Warum ist das so?


Allein die Feststellung die Kanzlerinnen CDU wäre eine "rechte" Regierung an sich ist ja schon ein starkes Stück. Mit der Analyse, dass Deutschland sich selbst blockiert und von der Substanz gelebt wird, hat der Alt 68er durchaus recht und die Beschreibung drängender Probleme ist gelungen.
Die Fakten und Zahlen zur Untermauerung schafft es der diplomierte Sozialwirt ohne den grünen typischen erhobenen Zeigefinger zu servieren.
Das war es aber auch schon.
Ansonsten werden Phrasen gedroschen, dass es einem die Zehennägel hocklappt, bis sie senkrecht stehen.
"Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt"...sagt jemand, der nicht mal ein eigenes Kind "hinbekommen" hat. oder auch schön "Global sitzen wir alle in einem Boot" - wer hätte das gedacht?
Dann kommt noch "Es geht bei der Verwirklichung von mehr Gleichheit um den Erhalt der Demokratie"...und so weiter und so fort.
Wirkliche Antworten bietet der ehemalige Umweltminister natürlich nicht wirklich.
Das einzig konkrete Bekenntnis zum Ende des 255 Seiten "Werkes" ist ein Plädoyer für rot-rot-grün.
Heidewitzka.
Das hätte man auch ohne Buch von diesem Herrn gedacht - oder nicht?



Überflüssig!!!



Stillstand made in Germany von Jürgen Trittin: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,50 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...