• Buchtitel: Dunkle Flammen der Leidenschaft:
  • Autor: Jeaniene Frost
  • erschienen: Mai 2014 in neuer Auflage
  • Verlag und Genre: Blanvalet Verlag// Fantasy Roman

Durch einen sehr schweren Unfall wurde Leila gesegnet.
Gesegnet mit der Gabe beim bloßen berühren von Gegenständen in die Besitzerpsyche Einblick zu erhalten:
Zukunft, Gegenwart sowie Vergangenheit offenbaren sich dabei dem frischgebackenem Medium. Obendrauf ist Leila nun in der Lage mit ihrem rechten Arm Stromstöße zu verteilen. Fortan ist an ein normales Leben selbstverständlich nicht mehr zu denken.
Es dauert nicht lange bis finstere Mächte sich ihre Gaben zu Nutze machen möchten. Gejagt von mörderischen Vampiren gerät Leila in die Gefangenschaft des Vlad Tepesch. Einem ebenso charismatischen, wie skrupellosem Vampir.


Gefangen in einem abgelegenem Schloß in Rumänien muss Leila sich entscheiden, ob sie sich für den Vampirfürsten oder ihn vernichten will!!!



Bei so einem Titel ist man zunächst versucht, ihn für eine Satire zu halten; er ist jedoch ernst gemeint.
Dies ist der erste Roman um den (Anti)helden Vlad Tepesch nach der "Cat&Bones" Reihe der Schriftstellerin, die es bis jetzt immerhin auf sechs Bände brachte.
Der siebente wird im Dezember folgen.
Ich habe vor diesem "spin off" noch nie etwas von den Personen oder der Autorin gelesen, bin mit der Materie allerdings durchaus zu Rande gekommen.
Und abgesehen davon kauft man mit diesem dreihundertvierundachtzig Seiten Buch eine Menge lesenswertes.
Man muss sich halt darauf einlassen, dass die Heldin Leila es gut wegsteckt, wenn sie von Vampiren entführt, sogar gefoltert wird.
Muss ja nicht jeder wegen so etwas zusammenbrechen!
Da bringt es Madame eher aus der Fassung als sie erfährt(und sich auf jeder Seite gefühlt daran erinnert) dass der lüsterne Blutsauger ihre Gedanken lesen kann!
Schade ist, dass über den Gegepol der Leila von der Autorin recht wenig bekanntgegeben wird.
Dass er nicht in der Lage ist zu lieben, große Verluste erlitt wird zaghaft angedeutet aber mehr auch nicht.
Da dies Buch allerdings Auftakt zu einer Reihe werden soll, bleibt zu wünschen dass dies Versäumnis bald nachgeholt wird.
Die sonstigen Personen bleiben recht schablonenhaft, wie gesagt am herausragendsten ist die schöne Leila die wirklich durch fast nichts aus den Puschen geworfen wird, dabei auch noch klug, sexy und den Zusatzgaben gesegnet...was will man(n) mehr?



Kurzweiliger Zeitvertreib!!!





1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...