• Was Paare zusammenhält: warum man sich riechen können muss und warum Sex
  • überschätzt wird
  • geschrieben von Werner Bartens
  • Erschienen Juni 2013
  • Lebenshilfe erschienen im Knaur Verlag

Hinter diesem sperrigen Titel versucht der Autor dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, weshalb es Paaren gelingt lange, glückliche Beziehungen zu führen, während andere regelmäßig anscheinend daran scheitern.
Wie Männer und Frauen ticken, was für Studien und/oder medizinische Erkenntnisse in Bezug auf eine befriedigende, ausgeglichene Beziehung bereits angelegt wurden, all das gibt das vorliegende Buch zum Besten.

Eines sei gleich vorweg geschrieben: dies ist kein Ratgeber im klassischen Sinn. Wer erwartet eine Lösung für ein bestimmtes Problem zu erhalten, der wird bitter enttäuscht werden. In erster wird der Rat gegeben: akzeptiere Deinen Partner halt so wie er ist! Das mag gut gemeint sein, doch niemanden wirklich helfen, der in einer akuten Krise steckt.
Stattdessen gibt es unheimlich viele Berichte über Auswertungen diverser Studien. Das ist leider sehr viel trockener als der umständliche Titel suggeriert, auch wenn es dem Autoren zwischendrin durchaus gelingt spannende Ergebnisse daraus zu ziehen. Aber man muss wohl laaaaange Zeit keinen Kontakt mehr zu Frauen gehabt haben um die Tatsache das "rot" eine "sexy Signalfarbe" ist als Neuigkeit zu empfinden.
Neben dem drögen Inhalt sind also auch noch Inhaltlich überflüssiges zu bemäkeln. So kauft man sich hierbei also ein Buch das das Rad nicht neu erfindet aber doch einiges an neuen Fakten ersichtlich macht.

Meiner Meinung nach ist "Was Paare zusammenhält: warum man sich riechen können muss und warum Sex überschätzt wird" ein Buch bei dem man unter der richtigen Voraussetzung nicht viel falsch macht!!!



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...