• Buchtitel: Warum ich kein Christ bin: Bericht und Argumentation
  • Autor: von Kurt Flasch
  • erschienen: August 2013
  • Verlag und Genre: Sachbuch erschienen im Verlag C.H.Beck

Kurt Flasch hat sich mit den Hauptpunkten der christlichen Lehre, sei es nach katholischer oder evangelischer Lesart auseinandergesetzt.
Er stammt aus einem zwar katholischem, jedoch nicht erzkonservativem Haushalt, hat daher zeitlebens die christlichen Werte vermittelt bekommen, wenn auch in liberaler Art und Weise.
Durch sein Studium wurde er zum Fachmann für mittelalterliche Philosophie, befaßte sich noch intensiver mit den Ursprüngen des Christentums.
Weshalb er mit der christlichen Lehre (vom Zustand der Kirchen an sich redet er gar nicht)nicht viel anfangen kann, wird hier berichtet.


Dabei ist hier in keiner Weise ein Pamphlet herausgekommen!!!


Relativ sachlich, wenn natürlich aber mit persönlicher Note erläutert der Autor auf über zweihundertfünfzig Seiten seine Beweggründe.
Stück für Stück werden die relevantesten Glaubensinhalte aufgelistet bei denen ein gläubiger Christ ohne Wenn und Aber zustimmen sollte/müßte...wenn nicht, warum zählt man sich noch zu dieser Glaubensrichtung. Anschließend seziert er diese Inhalte; führt sie auf nach und nach ad absurdum.
Das sorgt für den einen oder anderen "Aha-Effekt", wobe es sehr viele Inhalte gab, mit denen ich mich noch nie so auseinandergesetzt hatte und die mir in dem Wortlaut auch nicht bekannt gewesen sind.
Wobei ich gestehen muss, dass mein Elternhaus sehr liberal in Glaubensfragen waren und wir uns zwar zur lutherischen Gemeinde zählen, jedoch wenig bis gar nicht praktizieren.
Wirklich gut finde ich, dass der Autor ausdrücklich darauf hinweist, dass er als praktizierender Christ nie schlechte Erfahrungen machte.
Auf keiner Seite verfällt er in das beliebte Kirchen-bashing, was einige Autoren ja gern betreiben. Das macht das Buch teilweises etwas dröge, da Seitenhiebe so gut wie total wegfallen.



Warum ich kein Christ bin: Bericht und Argumentation von Kurt Flasch ist etwas langatmig - aber spannend!!



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...