In vielen Familien wird der längste Urlaub des Jahres im Sommer verbracht. Dann lässt sich die warme Sommersonne genießen, ein kühles Bad nehmen oder am Strand entspannen. Aber auch der Herbst ist eine ideale Jahreszeit für einen traumhaften Urlaub. Immer eine Reise wert sind beispielsweise die verschiedenen Herbstfestivals in Norwegen.

Norwegische Straßenfeste


TrondheimWenn die Temperaturen fallen und die Blätter an den Bäumen ihre Farbe wechseln, beginnt in Norwegen die Zeit der Herbstfestivals. In vielen norwegischen Städten sind die fallenden Temperaturen und der zunehmend kältere Wind kein Grund, zu Hause zu bleiben. In Oslo lässt sich beispielsweise dem Oslo-Marathon beiwohnen. Entlang der Strecke ist zudem für Essen und abwechslungsreiche Unterhaltung gesorgt. Auch die Städte Stavanger und Trondheim locken die Menschen auf die Straßen. In Trondheim geschieht dies mittels Musik. Denn in jedem Herbst findet hier das Kammermusikfestival statt, wo nationale und internationale Künstler klassische und moderne Kompositionen präsentieren. In Stavanger hingegen werden die Menschen mit Straßenkunst aus ihren Häusern gelockt. Im Herbst treffen sich hier Künstler, um die Wände mit nachdenklichen oder witzigen Graffitis zu verschönern.

Erholung auf Norwegisch


OsloDer norwegische Herbst lädt auch zum Entspannen ein. Wer dabei nicht auf Kultur verzichten möchte, kann eines der zahlreichen Museen des Landes besuchen. Schiffe sind hier ein beliebtes Ausstellungsstück.
So können Sie im Wikingerschiff-Museum die Überbleibsel dieser riesigen Schiffe bestaunen und bekommen ein Gefühl davon, mit welchen Prachtstücken die kräftigen Männer und Frauen früher auf Raubzüge nach Europa und in die ganze Welt aufgebrochen sind. Im Fram-Museum können Sie das Schiff des norwegischen Polarforschers Ronald Amundsen bewundern. Mit seinem Schiff, der Fram, erreichte Amundsen als erster Mensch den Südpol. Außerdem zählt die Fram auch heute noch zu einem der stärksten Schiffe der Welt.
Ein weiteres Highlight der norwegischen Entspannung: Das Angeln in einheimischen Gewässern. Bei solch einem Angelausflug lässt sich die atemberaubende Natur des Landes genießen und auch ein kleines Abenteuer erleben. Denn in Norwegen wird Hochseeangeln, Winterangeln, Süßwasserangeln und Lachsangeln angeboten.
Wer sich nicht bei Herbstfestivals, in einem Museum oder an der frischen Luft entspannen möchte, kann sich auch beim Wellness erholen. Besonders empfehlenswert: Ein Saunabesuch auf Norwegisch. Sie werden mit Meerblick, in einem Iglu oder in einem schwimmenden Wellnesscenter angeboten. In Norwegen kommt wirklich jeder auf seine Kosten. Tui-Wolters hat verschiedene Reiseangebote in dieses schöne Land, schauen Sie sich doch mal um.

Herbst im hohen Norden


Auch im Herbst lässt sich Norwegen genießen. Beim Angeln an einem Fjord, auf einem der zahlreichen Straßenfeste oder in einer besonderen Sauna. Denn das skandinavische Land hat auch im Herbst einiges zu bieten: Kultur, Wellness und wunderschöne Herbstlandschaften.

Bildrechte bei: Einar Bog / bm / Jan-Dirk Hansen - jeweils fotolia



Lassen Sie sich den Wind um die Nase wehen: Herbst-Urlaub in Norwegen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...