• Buchtitel: Die Einsamen
  • Autor: Hakan Nesser
  • erschienen: April 2013 Neuauflage
  • Verlag und Genre: btb Verlag als Roman

Vor fünfunddreißig Jahren, damals in den siebziger Jahren, nimmt das Drama seinen Lauf. Drei Pärchen, Studenten, Jung und Unbedarft aus dem schwedischen Uppsala starten in eine Reise in den damals existierenden Ostblock.
Doch diese Reise endet mit einer Zäsur.
Nichts wird danach mehr so sein wie früher. Die sechs werden sich trennen, um nach Möglichkeit nie wieder voneinander zu hören.
Doch daraus wird nichts.
Im Hier und Heute wird ein Dozent aus Lunda tot an einem Steilhang gefunden. Nach einem Unfall sieht es nicht aus. Vor über einer Dekade kam an derselben Stelle eine junge Studentin aus Uppsala auf mysteriöse Weise ums Leben... Der ermittelnde Barbarotti bringt erstaunliches zu Tage, um dabei für so viel Aufsehen zu sorgen, dass aus einem geruhsamen Lebensabend der ehemaligen Studenten von damals nichts wird.
Stück für Stück ermittelt Barbarotti die Zusammenhänge, Stük für Stück zerlegt er die Lebenslügen der Freunde...Stück für Stück geht für sie alles den Bach runter...


Die EINSAMEN - der vierte Fall des Kommissars Barbarotti


Auf zwei Zeitebenen rollt der schwedische Autor Nesser seinen Thriller nach und nach auf.Parallel zu den Geschehnissen der siebziger Jahre, während der verhängnisvollen Reise in den Ostblock, klärt der ermittelnde Kommissar Barbarotti den Mord?Selbstmord?Unfall? des damaligen Kommilitonen Germund.
Zu dieser Besonderheit kommt, dass Nesser die Protagonisten teilweise auch noch in der Ich-Form erzählen läßt. Das sorgt zwar mitunter für gewisse Verwirrung, jedoch lernt man die Protagonisten natürlich auch noch sehr viel genauer kennen.
Barbarotti und sein Kollege Backmann im Hier und Jetzt kommen der Tat nur sehr langsama auf die Spur. Trotzdem kommt keine Langeweile auf.
Liebe, Loyalität, falsche Freunde, enttäuschte Lebensentwürfe...jedes Wort sitzt.
Mit viel Sensibilität auf über sechshundert Seiten widmet Nesser sich ausführlichst jedem Charakter.
Dabei kommt eine Psychostudie ans Licht, die es dann auch reichlich in sich hat. Keiner der Personen hat nicht irgendeine Leiche im Keller.
Klischees vermeidet Nesser denn auch erfolgreich.
Dazu kommt ein flott geschriebenes Finale, daß gekonnt alle offenen Enden verknotet. Da bleiben keine Fragen offen.



"Die Einsamen" vom btb Verlag ist ein langes, doch nie langweiliges Drama im besten Sinne!!!



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...