• Der Beobachter
  • von Charlotte Link
  • Dezember 2011
  • Roman erschienen im Blanvalet Verlag

Spannen - der gefährliche Trip, den wohl jeder schon einmal genoßen hat, als er etwas beobachtete, dass nicht für seine Augen bestimmt war - und man doch den Blick nicht abwenden konnte...
Der Täter des Thrillers von Charlotte Link geht noch einen ganzen Schritt weiter, beobachtet seine weiblichen Opfer nicht nur, sondern er lebt sich in das Leben seiner Opfer ein, fühlt wie sie, fürchtet sich wie sie...tötet für sie ...und tötet sie...
Das alles gibt ihm ein Ventil aus seinem eigenem verkorksten Leben zu flüchten. Doch als er sich in die scheinbar glückliche, liebevolle Mutter Gillian Ward verguckt, bemerkt er alsbald dass sich hinter der makellosen Fassade ein schlimmer Abgrund verbirgt, der ihn zu Fall bringen wird...

So gibt es hiermit einen Thriller der erfolgreichen deutsch Autorin Link, der sich gewaschen hat.
Trotz einer Länge von mehr als sechshundertfünfzig Seiten kommt nicht einmal Langeweile auf.
Das Handlingsgerüst ist perfekt zwischen Polizeiarbeit, Tathergängen und Miträtseln ausbalanciert.
Die Figuren sind feingeschliffen, lassen viel erahnen ohne aber alles preiszugeben. Dabei kommt die ein und andere Wendung zum Tragen, doch die Haken der Geschichte sind alle solide ausgebaut, damit nachvollziehbar und nicht so hergesucht wie bei vielen anderen Thrillerautoren.
Obwohl der Täter nach einhundertfünfzig Seiten bekannt ist, bringt Charlotte Link das Kunststück fertig, die Spannung nicht nur aufzubauen, sondern durch die Geiselnahme sogar noch Stück für Stück zu steigern!
Das liest sich flott weg, auch wenn die psychischen Störungen des Täters keine ganz neuen Offenbarungen bereithält.

FAZIT: erstklassige Krimikost!!!
Der Beobachter von Charlotte Link: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...