• Sei schlau, stell dich dumm
  • von Daniela Katzenberger
  • November 2011
  • satirische Lebenshilfe erschienen im Bastei Lübbe Verlag

Hier kommen die gesammelten Ergüsse einer Frau, die im Prinzip nichts kann, mit viel Kunst und Silikon nicht besonders echt ist aber doch ungemein authentisch rüberkommt, wenn sie ihren Mund aufmacht!
Dabei ist in ihrem Leben nicht immer alles wunderbar und toll verlaufen.
Der Weg zu dem Kunstwesen, dass sie heute ist war nicht nur einfach, sondern schon auch steinig.
Davon berichtet sie in ihrem ersten Buch ganz unverblümt.

Man muss diesem Werk bestimmt lieber unbefangen gegenübertreten, was nicht sehr leicht fällt, da "die Katze" irgendwie überall auftaucht, ob man will oder nicht.
Aber wenn man es schafft, die eigenen Vorurteile ein wenig zurückzustellen, wird man durchaus angenehm über die Qualität überrascht sein.
Solche Phrasen wie "ich bin eine Tussi, dass ist ja kein Schimpfwort" gehören zwischendurch einfach dazu, das erwartet man doch bei dieser Frau einfach.
Doch Zwischendrin wird nebenbei viel über die Funktionalität unserer Medienlandschaft verraten, die es wirklich schafft völlig talentfreie Menschen, die nur mit einer gehörigen Menge Chuzpe, Ehrgeiz und/oder Glück auftauchten zu sehr gutbezahlten Werbeträgern hochzujubeln.
Aber vielleicht bekommt jedes Publikum auch nur die "Stars", die es verdient. So oder so kommt man auf den kleinen 232 Seiten recht gute Unterhaltung, wenn man nicht allzu anspruchsvoll ist. Ihre Fangemeinde hat Katzenberger wohl zufriedengestellt, auf jeden Fall ist sie mit ihrem Erstlingswerk gleich auf die Bestsellerliste nach ganz oben geschossen.

Fazit: nettes, nicht unspannendes Büchlein!!!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...