• Nacktbadestrand
  • Elfriede Vavrik
  • 2011
  • Erotik

 

Geschlagene 79 Jahre ist Elfriede als sie von ihrem Arzt zu hören bekommt, dass sie sich einen Mann suchen soll um ihre Schlafstörungen in den Griff zu bekommen.
Verständlicherweise ist die Dame reichlich irritiert von diesem unorthodoxen Rat.
Doch nach einiger Zeit des überlegens beschließt sie ins Leben zurückzukehren und der Erotik in ihrem Leben noch einmal eine Chance zu geben.
Und diese Chance ist wirklich eine besondere.
Unglaublich was dieses Frau da auf das Papier abgesondert hat.
Habe die Dame zufällig im Fernsehen gesehen und bin von ihrer Art zemlich beeindruckt gewesen, da sie nicht wirklich dem Sinnbild der älteren Dame entsprach.
Die positive Berichterstattung tat ihr übriges um mich zum Kauf zu bewegen.
Doch das ist wirklich rausgeworfenes Geld gewesen.
Auf niederstem Niveau werden Sexepisoden ausgewalzt, die nicht nur unappetitlich sind, sondern sprachlich auch eher zu einem vollpubertierendem Teenie gehören.
Die alte Frau erlebt doch tatsächlich via Kontaktanzeigen Typen, die z.B. ihre Ausscheidungen zu sich nehmen wollen! Das mag vielleicht einen durchaus erotischen Reiz für den einen oder anderen haben - zumal wenn man sich eine fast Achtzigjährige bei sowas vorstellt - doch ich fand es abstoßend.
Und ich weise bei weitem von mir prüde zu sein, doch diese hingerotzen Nichtigkeiten sind einfach nur vulgäre Peinlich-keiten einer vom Leben frustrierten Autorin!
Und trotzdem schafft sie es in die aktuellen Bestsellerlisten.
Da sieht man mal, was gut platziertes Marketing "anrichten" kann.

Fazit: unglaubwürdiger, ordinärer Stuss!
Nacktbadestrand von Elfriede Vavrik: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...