• Wie im Juli
  • von Robin Bade
  • 2009
  • Roman vom 2a Verlag

Als Marko einen Anruf von Marlas Nachbarn erhält, macht er sich sofort auf den Weg, seiner ehemaligen Liebe zu Helfen.
Zusammen mit seinem besten Freund Patrick und dessen Freundin starten sie nach Westvill und finden Marla völlig verstört, kein Wort sprechend im Hause ihrer Eltern vor.

Doch jeder Versuch ihr zu helfen schlägt fehl. Auch Ärzte können ihr nicht helfen, Marla bleibt stumm, apathisch ist aber körperlich unversehrt.

Mysteriöser wird es, als Marko die Tagebücher von Marla im Schuppen im Garten findet.

Bei seinen Recherchen wird eine Frage durch zwei neue beantwortet und so steht am Ende neben der Frage, was mit dem Mädchen geschah auch noch die, nach dem Verbleib ihrer Eltern, die doch schon längst aus dem Urlaub wieder da sein sollten!
Als ich die erste Seite gelesen hatte, sagte ich zu meiner Frau, dass ich dies Ding nie zu ende lesen würde, so uninteressant fing es an.

Doch dann las ich doch noch drei, vier Seiten und es entwickelte sich eine Spannungsschraube, die der Autor gekonnt weiter und weiter anzog!

Dabei hasse ich Bücher, die in der ersten Person geschrieben sind, da ich sie in der Regel immer als langweilig erlebt habe.
Bei diesem 180-Seiten-Werk empfand ich es allerdings als nicht sehr störend.

Etwas verwirrend hingegen fand ich den ein oder anderen Zeitsprung, deren sich der Autor bedient, etwa wenn mittendrin plötzlich beschrieben wird, wie der Ruf nach Westwik erfolgte oder was es mit dem Arzt "in der Stadt" auf sich hatte.

Ausgesprochen bildhaft gestaltet der sehr junge Schriftsteller Robin Bade seinen Debütroman. Da werden Flecken auf Hemden, Bäume oder Sträucher im Garten sehr genau beschrieben, doch Beschreibungen wie die Akteure des Buches aussehen finden sich nur ganz wenige.

Auch die Beschreibungen der Straßen von Westvill sind zwar ziemlich exakt, was es mit dem Örtchen so auf sich hat, bleibt aber doch ziemlich lange unklar.

Fazit: mysteriöser gut zu lesener Erstling!



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...