• Die Kosakensklavin
  • von Patricia Amber
  • 2009
  • Erotik

 

In der zweiten Hälfte des 18.Jahrhunderts wird die schöne Adelige Sonja von St. Petersburg zum Gut des furchtbaren Fürsten Baranow geschickt. Doch ihre Kutsche wird überfallen, alle Mitreisenden getötet. Sonja muss als Sklavin dem Anführer des Überfalls Andrej zu Diensten sein...in jeder Beziehung! Doch während Sonja langsam dem ungestümen Anäherungsversuchen Andrejs  nachgibt, schwört Fürst Baranow schreckliche Rache... Wer bei dem Buchtitel in Verbindung mit dem Cover an einen reinen SM Roman glaubt, wird ziemlich enttäuscht sein. Natürlich gibt es reichlich Gelegenheit so gut wie alle erotischen Spielereien in die Geschichte zu integrieren. Ob Gang Bang, Anal, spanking oder gleichgeschlechtliches...keine Spielart - außer Tiere, Kinder und Tote - ist Tabu. Dazu werden bei den Kosaken auch mal die Messer rausgeholt, die Peitsche sowieso...das ist alles nicht wirklich die Neuerfindung des Rades...kommt aber in einer sauspannenden Geschichte daher. Dabei sind die erotischen Szenen ziemlich gut eingebaut und nicht zu plump und platt beschrieben.  Nebenbei ist das Jahrhundert  in Verbindung mit den Orten  auch noch gut beschrieben, genauso wie die Figuren authentisch, nachvollziehbar geraten sind - soweit man das in so einem Buch erwarten kann. Es ist ja schließlich weder ein Sachbuch noch eine Charakterstudie! Fazit: quasi ohne Einschränkung zu empfehlen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...