• Das andere Kind
  • von Charlotte Link
  • Thriller
  • 2009

 

Im englischen Küstenstädtchen Scarborough wird zunächst eine Studentin ohne Hinweise auf den Täter einfach erschlagen.
Die Ermittler tappen völlig im Dunkeln.
Dann - nach Monaten - wird eine Greisin auf dem Weg nach Hause auf ebensolche Art getötet.
Polizistin Valerie Almond findet eine völlig zerstrittene Sippschaft der Seniorin vor. Buchstäblich jeder aus der Brut hätte einen Grund gehabt, das alte Familienoberhaupt zu töten.
Doch es dauert ziemlich lange, bis die Polizistin die Zusammenhänge zum ersten Mord ermittelt.
Da ist es fast zu spät, den unheimlichen Rachemörder zu stoppen!

Auf zwei verschiedenen Zeitebenen wird dem geneigten Leser hier einiges geboten.
In der Vergangenheit beschreibt die Autorin in hervorragenden Worten Land, Leute und treibt die Story unaufhaltsam voran, wobei sie ordentlich an der Spannungskurve zu drehen versteht.
Hier ist Charlotte Link ganz Profi - herrlich zu lesen.
Demgegenüber machte mich der Teil, der im hier und heute spielt doch ziemlich ratlos. Eigentlich schlimmer noch - er langweilte mich mit endlosem Gesülze, der die Story unnötig dehnt und dehnt.
Letztenendes geht es wie so oft bei Frsau link um arme Seelen, die an der Gleichgültigkeit ihrer Umgebung zerbrechen und unvorsersehbare Dinge tun.
Das liest sich - wie gesagt - sehr unterschiedlich. Im Großen und Ganzen hat bei mir die Spannung wirklich gesiegt, wollte ich immer wieder wissen, wie es denn nun weitergeht.
Wirklich enttäuschend empfand ich dann allerdings das Ende, dass einem beinah die Schuhe auszieht!

Fazit: Sicher nicht einer der besten Thriller von Charlotte Link

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...