• Hart aber Hilde
  • Bettina Haskamp
  • August 2010
  • Roman erschienen im Marion von Schröder Verlag

 

  Pia hat eine Menge Dinge, die bestimmt niemand haben will. Denn wer hat schon Lust auf zu viele Schulden, mehr als zwei Jobs und dazu noch einen Exgatten, der sie nicht im Mindesten unterstützt. Im Gegenteil, er ist ein richtiger Arsch! Dazu kommt noch, dass Pia einen furchtbaren Hang zu den falschen Männern hat. Bei einer solchen Situation versteht wohl jeder, dass sie nur eines möchte: ihr Leben verändern! Doch gerade bei einem solchen Versuch, geht alles schief, schlimmer noch! Pia überfährt eine alte Frau: HILDE! Doch gerade dieses Unglück, wird die Fahrkarte zu einem neuen, ganz anderem Leben! Wie der Titel allein schon vermuten läßt, verbirgt sich hinter diesem Buch wahrlich keine ganz große Lektüre. Nein, dass ist nicht viel mehr als ein lockeres Sommergeschichtchen, leicht geschrieben, flotte Handlung, die völlig unglaubwürdig und von viel zu vielen Zufällen durchwebt ist. Sei es die nette Hilde, die natürlich auch die schlimmsten Fauxpas' überfreundlich verzeiht, der dusselige Exmann, der sich nie um seine Kinder gekümmert hat oder die Chefs, die..naja...da ist halt ein Klischee ans andere genagelt, was das Ganze nicht wirklich gut macht. So kann man aber das Hirn ausschalten, den Schmöker in einem Rutsch weglesen und hat mit Sicherheit hinterher keine schlechte Laune! Dies haben sichanscheinend auch schon viele andere gedacht, ist die "harte Hilde" doch auch auf den Bestsellerlisten unter den ersten fünfzehn Büchern! Mein Fazit: Nettes Büchlein, dass man haben kann, doch man hat auch nichts verpasst, wenn man es nicht gelesen hat!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...