• Conni geht verloren
  • Liane Schneider
  • 2010
  • Kinderbuch von der Carlsen Verlag GmbH

Conni darf mit ihrer Mutter in die Stadt zum einkaufen. Im großen Warenhaus ist sie ganz aufgeregt. Da gibt es so viel zu sehen. Und -schwupps - ist es passiert. Mama ist einfach weg. Conni weiß zuerst gar nicht, was sie tun soll, doch zum Glück gibt es freundliche Mitarbeiter und einen Lautsprecher. Wie immer erlebt Conni auch in ihrem neuen Abenteuer viele aufregende Sachen. Mit vielen tollen Illustrationen, auf über-sichtlichen 25 Seiten zeigt die Autorin kleinkindgerecht was es für spannende Dinge auf der Welt zu erkunden gibt. Unsere Kleine (zweieinhalb Jahre alt) steht völlig auf Conni und ihre diversen Abenteuer. Jedes muss wenigstens drei Mal gelesen werden. Aber durch den vollen Wortschatz verbunden mit den Bildern von Annette Steinhauer freut sie sich jedes Mal aufs Neue, wenn man es ihr wieder vorliest (und nebenbei vielleicht auch noch ich-sehe-was-was-Du-nicht-siehst spielt). Außerdem sind die Büchlein erfreulich günstig, so dass es sich auch als kleines Mitbringsel zwischendurch bestens geeignet ist. Fazit: zum immer wieder lesen bestens geeignet!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...