• Der Augensammler
  • Sebastian Fitzek
  • 2010
  • Psycho-Thriller erschienen im Knaur Verlag

 

Der Augensammler tötet die Mütter. Er entführt die Kinder. Er gibt den Vätern keine 50 Stunden um die Kinder zu finden. Und wenn sie nicht rechtzeitig gefunden werden, tötet er sie und nimmt ihnen das linke Auge. Und noch nie hat er eine brauchbare Spur hinterlassen. Doch plötzlich meldet sich die blinde Wahrsagerin Gregoriev, die nur durch Handauflegen in die Vergangenheit ihrer Kunden sehen kann. Sie glaubt, dass bei ihr der Augensammler gewesen ist! Dies ist ja bereits der sechste Thriller von Sebastian Fitzek.Wahrlich einer der Besten und völlig zu Recht uaf den Bestseller-Listen ganz oben! Die Geschichte ist klug konstruiert, sehr spannend und unschlagbar gruselig. Dabei fallen ihm auch noch tolle Wendungen ein, die wirklich den Begriff atemberaubend verdienen. Den einen oder anderen - reichlich derben – Schockeffekt hätte man ja vielleicht nicht ganz so breit austreten müssen…aber das ist bestimmt Geschmacksache. Wirklich brillant finde ich die Idee, rückwärts zu zählen. Bei Seite 442 anzufangen zu lesen und bei 1 zu enden, hat mich zwar zwischendurch ein bisschen verwirrt, aber mit dem Lesen der letzten(ersten)Seite löst sich das Ganze wunderbar auf. Und auch wenn man mit dem Epilog anfängt zu lesen, gebe ich noch einen kleinen Tipp: lest bloß nicht den Schluss zuerst, dass würde alles verderben! Unterm Strich: Ein 1 a Thriller!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...