• Buch-Tipp: Der Inquisitor
  • Autor: Wolfgang Hohlbein
  • Erschienen: 1995
  • Genre: Historien-Thriller vom Bastei-Lübbe Verlag

Von Lübeck aus zieht Inquisitor Tobias auf in das entlegene Buchenfeld. Dafür braucht er drei Tagesmärsche, denn es ist tiefstes Mittelalter in Deutschland. Unheimliche Dinge geschehen in dem kleinen Ort im Norden des Reiches. Kinder kommen als Krüppel zur Welt…die Ernte verdirbt noch auf dem Feld…selbst das Wasser ist schlecht… Der Teufel persönlich scheint in Buchenfeld auferstanden zu sein! Als sein Weib…als Hexe persönlich – so meint die abergläubische Bevölkerung – kommt nur Katrin – eine der ihren im Dorf in betracht Und Tobias muss als Vertreter der Kirche alles aufbieten um Katrin vor dem Scheiterhaufen zu retten, denn sie ist die Frau, die er einst über alles liebte. Wolfgang Hohlbein ist Deutschlands bekanntester Fantasy – und Historien-Romanschreiber. Auch in diesem Werk könnte man glauben, der Autor hätte in dieser Zeit gelebt, so detailliert und mitreißend schreibt er sein Buch. Man spürt auf jeder Seite die düstere Atmosphäre dieser bigotten, unsicheren Zeit! Ich bin sicher, dass dieser Roman in den USA längst verfilmt worden wäre, so genau beschreibt Hohlbein jede Szene! Fazit: Ein Muss für Historien-Liebhaber…und für Thriller Fans sowieso!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Wie bewerten Sie unseren Beitrag? Bisher keine Bewertungen)
Loading...